Suche

Kalender<

Suchergebnisse für "Grilly kocht ��ber":

5 Stangen Spargel weiß geschält 4 Scheiben prosciutto Salz, Pfeffer Muskat Parmesan zum bestreuen Hollandaise 1 Ei 150g Butter 1 Spritzer Essig oder Zitronensaft Salz, Zucker Muskat Pfeffer Den geschälten Spargel auf eine hitzebeständiges Teller legen. Den Prosciutto darauf legen mit der Hollandaise begießen und mit Käse bestreuen. Im Rohr bei 180° circa 15 Minuten goldbraun backen, serviert am besten mit Petersilienkartoffel Das Ei mit den Gewürzen kurz auf mixen und langsam die Butter einlaufen lassen und gut weiter mixen

Bisquite medium / Schokoküchlein mit flüssigen KernSchokoladenbisquite medium:115g Dunkle Schokolade115 Butter flüssig4 Eier150g Zucker70g MehlRezept für ca 6 bis 7 Einwegdariolformen mit ca 160gFüllmengeDie Förmchen gut ausbutttern, und mit Kristallzuckerauszuckern, WICHTIG bis an der Rand, da die Bisquites sonstgerne am rand sich festbacken und nicht aufgehen.Butter mit Schokolade schmelzen bis beides geimeinsam flüssig istdie 4 Eier als ganze mit dem Zucker warm kalt schlagen, und dann dieSchokoladenbuttermischung vorsichtig unterheben, das Mehl mit dazu unterheben. (die Masseverändert sich dabei)die fertige Masse in die ausgebutterten ausgezuckerten Förmchen füllen, ca 2/3 voll.Förmchen wirklich bis an den Rand ausbuttern und auszuckern, um das anbacken zuverhindern.Wenn die Masse abgefüllt ist den „Kern“ einlegen, der sinkt etwas ab. Und im ganzen in dasGefrierfach.Für Sicherheitsfanatiker empfiehlt sich eine Priese BackpulverIm Gefrorenen Zustand, in den vorgeheizten OfenBei 200 Grad ca 12min Backen kann nach Ofen auch etwas länger sein.Den Bisquite kann man gut vorbereiten und sich im Gefrierfach aufheben. Schokoladenkern Gahnache 1:1250g Obers250g dunkle SchokoladeObers erhitzen, Schokolade einrühren und schmelzen, auf ein Bleck gießen oder in eineausfolierte Form, damit man ca 1,5 bis 2cm Höhe bekommt. (je nach Belieben)Durchkühlen lassen und dann gleichgroße Würfel schneiden.Zum einfüllen in die Bisquites vor dem Frieren.(rest kann auch aufgehoben werden für zb Heiße Schokolade für Kinder, zum Verfeinern,gerne auch Tonkabohne und oder Vanille einmischen)Rhabarber Kompott1000g Rhabarber200g Zucker100g Erdbeermark / Pago (wenn man dunkleres Rot möchte, dann Himbeermark)30g Pektin AS 502100g Zucker½ Zitrone SaftNach belieben, Vanille oder Tonkabohne )Rhabarber schälen und in die gewünschte Form schneiden, dann mit den 200g Zucker in einerSchüssel stehen lassen, der Rhabarber lässt wasser (ca 10 bis 15 min stehen lassen).Die Flüssigkeit in einen Topf geben, mit dem Fruchtmark, (Pektin und Zucker im trockenenvermengen). Den Saft aufkochen, und das Pektin Zuckergemisch einrühren und mitkochen.(aufpassen, dass keine Klumpen entstehen. Den geschnittenen Rhabarber dazugeben und ganzkurz mit erhitzen, vom Herd nehmen und Zitronensaft dazu. Abkühlen lassen.Zum servieren kann man geschnittene Erdbeeren dazugeben und Minze oder Melisse feingeschnitten.Einfaches Rhabarberkompott1000g Rhabarber250g Erdbeerpago250g Gelierzucker 2:1Vanille und oder Tonkabohne nach Geschmack1/2 Zitrone SaftDen Rhabarber schälen, ind gewünschte Form schneiden.Erdbeerpago mit Gelierzucker eingerührt aufkochen und zum Kochen bringen, Rhabarberdazu und Zitronensaft einrühren.Kaltstellen. Zum Servieren kann man geschnittene Erdbeeren einmischen oder feingeschnittene Melisse oder Minze.Marinierte BeerenBeeren nach Belieben, mischen, und mit etwas Zitronensaft und Staubzucker marinieren.Mit fein feingeschnittener Melisse oder Minze verfeinern.Nach belieben mit einem kleinen Schuss Grandmarnier orange abschmecken.

500g Mehl glatt 100g Zucker 125g Butter 1 Pkg Trockengerm 2 Dotter 50ml Weißwein 120ml Milch warm Salz, Rum, Zitronenabrieb Zum Bestreichen Ei und Milch Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und 30min Gären lassen. Den Teig nochmals kneten und zu 3 Stücken portionieren und zu Kugeln schleifen. Diese Kugeln nochmals 30min gären lassen ( Gärstufe 35°) Die Kugeln mit Milch und Ei bestreichen, 3 Mal mit einer Schere einschneiden. Im Rohr bei 170° Feuchtgaren nieder ( Heißluft) 30min backen.

2 St. Lammkrone á ca. 450g 1 Wurzelgemüse Bouquet ca. 150g 50g Semmelbrösel 50g Butter weich 50g Senf Estragon oder Dijon 30g Honig Thymian, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rotwein zum Ablöschen Butter Erdäpfelgratin 300g Ofenerdäpfel 50g Butter 150ml Schlagobers oder QimiQ Saucenbasis 2 Eier Salz, Pfeffer, Muskat Parmesan zum Bestreuen Die Lammkronen schön zuputzen und die Kochen mit einem kleinen Messer sauber schaben. Mit etwas Pfeffer, Thymian leicht würzen und in einer großzügigen Pfanne scharf ringsum anbraten danach auf ein flaches Blech setzen und im Rohr bei ca- 70-80C° 30 min rasten lassen. Danach die Senfkruste auf einer Seite gleichmäßig verteilen und bei Seitestellen- Dazwischen sollte das Gratin gemacht werden in den letzen 5-8 Minuten bei 200C feuchtgaren nieder dazustellen und mitbacken- Vorsicht wenn es zu lange im Rohr ist kann es schnell durchziehen Kerntemperatur ggf auf 53C Stellen. Je nach belieben in kleine oder große Stücke portionieren. Das Wurzelgemüse waschen, schälen und kleinschneiden ebenfalls in der selben Pfanne bis es eine schöne Farbe hat mitrösten, mit einen Spritzer Rotwein ablöschen und mit etwas Wasser/ Fond/ Jus aufgießen, danach gut durchköcheln und etwas reduzieren lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Thymian und einer MSP Knoblauch. Vorm Anrichten kann noch mit etwas Butter die Sauce montiert werden.       Erdäpfelgratin Die Erdäpfel waschen, schälen, in feine Blättchen schneiden oder hacheln und am besten gleich in die Gratin form geben. Das Obers mit den Eiern, Salz, Pfeffer, Muskat gut abschmecken, verrühren und die Kartoffelscheiben damit bedecken. Mit etwas Parmesan bestreuen und im Rohr zuerst ca. 30min bei 160C° feuchtgaren nieder dann ca. nochmal 5-8min bei 200C° damit das Gratin eine schöne Farbe bekommt zum Schluss evtl kurz Heißluftgrillen 230 Senfkruste Alle Zutaten gut durcharbeiten, mit etwas Salz, Zucker, Thymian, Knoblauch abschmecken. Sollte es etwas zu weich sein etwas Semmelbrösel nachgeben.  

Rezepte: Bärlauch Öl Olivenöl Parmesan Salz Nudeln Garnelen Karotten

350 g Dinkelweißmehl 150 g Roggenmehl 1 Pkg. Trockengerm 1 EL Kümmel 1 TL Salz 1 EL Öl 250ml/ 375ml Milch/Wasser (lauwarm) Salz zum wälzen Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten ca, 30min rasten lassen. danach den Teig in gleichmäßige Stücke portionieren und Ringe daraus formen. Diese einmal gewendet im kochenden Salzwasser 2-3min kochen. Danach im Rohr bei 220° Feuchtgaren nieder goldbraun backen. Ca. 12min