1.200 BRIEFE!

Merken
1.200 BRIEFE!

Das Christkind im Ledererturm hat alle Hände voll zu tun! Sage und schreibe 1.200 Briefe an das Christkind wurden in den letzten 3 Wochen im Himmlischen Wolkenreich in den Briefkasten geworfen.

Übrigens: Jeder Wunschbrief wird persönlich vom Christkind beantwortet 🙂

Das alles wäre ohne unseren Sponsoren Österreichische Post AG, Premedia GmbH, Die eww Gruppe und der Partner-Treuhand Gruppe nicht möglich. DANKE 🙂

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sophie Salhofer sagt:

    👼 😇 ✍️ 👍🏻

  2. Christine Novak sagt:

    Toll!

  3. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    cool

  4. Arnela Miskic sagt:

    👍

  5. Jörg Panagger sagt:

    👍

  6. Birgit Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine Katze, die im Fallrohr der Dachrinne feststeckte, beschäftigte am späten Montagabend die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Wels-Innenstadt.

Feuerwehreinsatz: Katze steckt in einem Rohr einer Dachrinne in Wels-Innenstadt fest

DRUCKFRISCH 🗞 Die April-Ausgabe des Amtsblattes ist da ❗️😊 Hier erfahrt ihr alles über: ▪️ aktuelle Geschehnisse in der #stadtwels ▪️ Updates aus dem COVID-19-Krisenstab ▪️ Infos zu derzeit laufenden und künftigen Projekten in #wels ▪️ neue Leistungen und Angebote und vieles mehr. Ihr findet die aktuelle Ausgabe ab sofort in euren 📬 Briefkästen, oder Online als 📲 E-Paper unter https://www.wels.gv.at/lebensbereiche/verwaltung-und-service/pressecorner/amtsblatt-der-stadt-wels/2021/

Wels Informiert

Sonnengeld, Türkis, Meerblau und Korall – diese Farben tragen diesen Frühling nicht nur Frauen mit Modelmassen. Modische Teile für jeden Anlass gibt es nun auch am Stadtplatz bei Ulla Popken. Denn diese Saison steht man zu seinen Kurven.

Liebe Wiesmayrgut Freunde Wir wünschen euch einen schönen Nationalfeiertag. Kommt uns gerne heute  besuchen Liebe Grüße euer Sigi

Wiesmayrgut

Ein Auffahrunfall im Frühverkehr auf der Innviertler Straße an der Gemeindegrenze zwischen Buchkirchen und Krenglbach (Bezirk Wels-Land) endete Donnerstagfrüh zum Glück nur mit Sachschaden.

Auffahrunfall auf Innviertler Straße im Frühverkehr endet glimpflich

1959 –Elvis Presley stürmt die Charts, Dornröschen kommt ins Kino – und in Marchtrenk wird ein Elektriker Meisterbetrieb gegründet – der sechs Jahrzehnte später immer noch steht. Die Rede ist von der Firma Dämon – die jetzt gemeinsam mit DEM Shootingstar der österreichischen Kabarettszene Geburtstag gefeiert hat.

60 Jahre Dämon - Geburtstagsfeier mit Kabarett-Shootingstar