1.Adventfahrt

Merken
1.Adventfahrt

Wie jedes Jahr in der Weihnachtszeit lädt der EMC-Wels herzlichst zu seinen Advent Fahrtagen ein am 15.Dezember um 13:00 im Eisenbahner Modellbau Club Wels.
Eine Digital-Anlage und eine Analog-Anlage stehen zur Besichtigung zur Verfügung.
Für Verpflegung mittels Kaffe & Kuchen und unterandrem Toast ist gesorgt.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Andrea Prielhofer sagt:

    Danke für den Tipp, immer schön zu sehen, vor allem mit zugbegeisterten Kindern!

  2. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    sehr interessant

  3. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

// Wir freuen uns gestern Abend Elfie Semotan wieder im Medien Kultur Haus begrüßen zu dürfen! Im Rahmen der Eröffnung der Filmtage: female tracks 2020 zeigt das Programmkino Wels als Eröffnungsfilm “ELFIE SEMOTAN, PHOTOGRAPHER”. Die gestrige Vorstellung war so gut wie ausverkauft. Die nächste Möglichkeit diesen großartigen Film zu sehen gibt es bereits kommenden Sonntag am 1. März 2020 um 20:30 im Programmkino Wels / Saal 1. Tickets unter: 07242 / 726703 Elfie Semotan Photographer, Documentary

Medien Kultur Haus

Marchtrenk und Wels ziehen an einem Strang und nun auch an einem Baum. Denn der diesjährige Maibaum am Stadtplatz kommt aus der benachbarten Stadtgemeinde. Ein Fest das Traditionen hochleben lässt. Doch die liebste Tradition ist es wohl immer noch das Schild zu stehlen.

Auf Facebook und Instagram kennt man ihn als DER Poster. Er ist Ur Welser und Grafikdesigner. Und Fan. Fan von ganz vielen verschieden Musikstilen. Und seine Begeisterung dafür zelebriert er mit der Gestaltung von Postern. Dabei hat jedes seine eigene Geschichte.

“Amoi im Leben Nummer Ans” – diesen Traum hat sich Alf Poier erfüllt. Den Anstoß dazu hat ihm eine seine beiden Freundinnen gegeben. Ja, es sind zwei. Eine dritte wird jedoch noch gesucht. Wie seine Herzensdame sein sollte verrät der Künstler uns beim Gespräch im Alten Schlachthof wo er mit seinem neuesten Programm Humor im Hemd zu Gast war.  

Der 2017 im Alter von 88 Jahren verstorbene Siggi Strasser ist ein Urgestein der Welser Kunstszene. Nach Jahren in Wien, Linz und Amerika lebte er als freischaffender Künstler in Wels. Als Künstler entwickelte er eine eigene Technik. Die von ihm geschaffenen Flachreliefs nannte er Pictotope. Nun hat man dem „Technik-Künstler“ eine Sonderausstellung in der Burg Wels gewidmet.

Die Kultursaison in Wels steht vor einem Übergangsjahr. Im Greif wird umgebaut, der Kornspeicher wird zum letzten Mal von der Stadt bespielt, und einer neuer Kulturmanager wird gesucht. Wie man mit diesen Herausforderungen umgeht?