1.Benefitz Dart Turnier

Merken
1.Benefitz Dart Turnier

Gespielt wird für das Klinikum Wels, Abteilung für Kinder & Heilkunde. Am 15.Dezember um 14:00 im Dartsportverein 14-1 Wels.

Nenngeld € 10,-
Bewerb: Zufällig

KEIN MÜNZEINWURF!!

Es sind alle Dartbegeisterten herzlichst eingeladen.

Lasst und “gemeinsam” was großartiges Schaffen!

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sophie Salhofer sagt:

    🎯

  2. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Mit einer tollen und geschlossenen Mannschaftsleistung sicherte sich die SPG Walter Wels heute beim 4:0 Kantersieg in Wiener Neustadt den Herbstmeistertitel. Sehr stark wieder der österreichische Teamspieler und Neowelser Andreas Levenko der mit seinem 3:0 Erfolg gg.die Nummer 1 der Niederösterreich den Grundstein zum Erfolg legte.

Walter Wels holt die Winterkrone

Über eine Million Zuseher haben Anfang des Jahres im deutschen TV das Finale der Darts WM live im Fernsehen mitverfolgt. Der Sport erlebt seinen Jahren einen Hype. Heuer auch dank Fallon Sherrock die es als erste Frau in die 3. Runde geschafft hat. Und weitere könnten ihr bald folgen.

Mit 107:82 gewinnen die Raiffeisen Flyers Wels den Saisonauftakt gegen Traiskirchen. Topscorer wird mit 24 Punkten der Neuzugang aus Deutschland – SG Christian von Fintel.

Traumstart für Welser Basketballer

Radprofi Riccardo Zoidl kommt zurück zum Team Felbermayr Simplon Wels! Nach einem Jahr bei dem World-Tour Rennstall CCC Team unterschreibt der 31-Jährige wieder beim welser Continental-Team. Wie es dazu gekommen ist und was er sich von der bevorstehenden Saison erhofft erfährst du morgen. Wie haben Ricci Zoidl exklusiv als Erste im WT1-Interview.

Heimkehrer

Unverhofft kommt oft – ja das dachte sich am Wochenende der Trainer der Welser Tischtennisherren. David Huber. Denn aufgrund von Verletzungsproblemen rutschte er überraschend in den Spieltagskader. Und feierte mit über 50 Jahren sein Debüt in der Bundesliga.

144 Radprofi – doch nur einer kann am Ende der 9.internationalen Oberösterreich-Rundfahrt ganz oben am Podest stehen.Und ein Team zittert dabei besonders. Denn Stephan Rabitsch vom Team Felbermayr Simplon Wels hat nun die Chance auf einen Hattrick.