122 Coronavirus-Infektionen in Oberösterreich - Kliniken setzen weitere Maßnahmen

Merken
122 Coronavirus-Infektionen in Oberösterreich - Kliniken setzen weitere Maßnahmen

Österreich. 122 bestätigte Coronavirus-Infektionen sind bis am Samstag in Oberösterreich bekannt geworden. Die Kliniken setzen wärhenddessen weitere Maßnahmen und errichteten beispielsweise Schleusen vor den Eingängen.

Das Land Oberösterreich teilte Samstagabend mit, dass es bislang 122 bestätigte Coronavirus-Infektionen in Oberösterreich gibt.
Aufgelistet nach Bezirken, in Klammer die heute neu bekannt gewordenen Fälle:
– Bezirk Braunau am Inn: 1 (+1) Person
– Bezirk Eferding: 1 (+0) Person
– Bezirk Freistadt: 4 (+2) Personen
– Bezirk Gmunden: 4 (+2) Personen
– Bezirk Grieskirchen: 2 (+0) Personen
– Bezirk Linz-Land: 13 (+2) Personen
– Bezirk Linz-Stadt: 28 (+10) Personen
– Bezirk Perg: 17 (+3) Personen
– Bezirk Ried im Innkreis: 8 (+2) Personen
– Bezirk Rohrbach: 1 (+0) Person
– Bezirk Schärding: 2 (+1) Personen
– Bezirk Urfahr-Umgebung: 18 (+6) Personen
– Bezirk Vöcklabruck: 4 (+1) Personen
– Bezirk Wels-Land: 7 (+0) Personen
– Bezirk Wels-Stadt: 8 (+0) Personen
– Bezirk Steyr-Stadt: 2 (+0) Personen

Österreichweit gesehen war am Samstag die drastischte Maßnahme, die getroffen wurde, dass auch Heiligenblut (Bezirk Kärnten) unter Quarantäne gestellt wurde.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Christl Karlsberger sagt:

    😱So viele schon?

  2. Manuel Karlsberger sagt:

    😱

  3. Thomas Prihoda sagt:

    Oh je

  4. Christine Novak sagt:

    😥

  5. Baskim Emini sagt:

    😳

  6. Manuela Holzmüller sagt:

    😥

  7. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    mamma mia

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Leider keine Rettung mehr gab es Freitagvormittag für ein Pferd, das auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) in einen Brunnen gestürzt ist.

Pferd konnte nach Sturz in einen Brunnenschacht in Gunskirchen nur mehr tot geborgen werden

Nicht nur ältere, sondern auch immer mehr junge Menschen fühlen sich isoliert und einsam. Einsamkeit gilt als neue Volkskrankheit, von der jeder dritte betroffen zu sein scheint. Aber dem wird in Wels der Kampf angesagt. Denn hier stehen Geselligkeit, sich austauschen und gemeinsam Spaß haben an oberster Stelle. So wie auch beim traditionellen Seniorenfasching. Wo von Bienen über Katzen bis hin zu Smilies und Hipps alles vertreten ist.

Ob an den Strand nach Italien, in den kalten Norden oder einfach quer durch Österreich. Während die Reisebranche noch immer unter der Corona-Krise leidet – erlebt die Caravaning Szene einen echten Boom. Immer mehr wollen quasi mit der eigenen Unterkunft in den Urlaub. Die aktuellsten Trends dazu wurden jetzt in Wels präsentiert.

Am Freitag starten in ganz Oberösterreich die Corona-Massentests. An 150 Standorten sind rund 600 Teststraßen geplant. Darunter auch Wels.

In Buchkirchen dreht sich alles um die Sau. Vom Schweinsschnitzel, über die Deko bis hin zur Badewanne des geborsteten Tieres ist alles mit dabei. Und im letzten wird sogar eine Regatta ausgetragen. Aber sehen sie selbst.

In Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) hat sich am späten Donnerstagvormittag ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen ereignet.

Glücklicherweise nur kleiner Crash statt gemeldeter Massenkarambolage bei Weißkirchen an der Traun