128 Fälle - Corona-Rekordwert in Wels

Merken

Die Corona Zahlen sind in Wels auf einen neuen Höchstwert gestiegen. 128 bekannte Fälle gibt es zu Wochenbeginn in der Messestadt. Tendenz weiter steigend. Und auch ein Alten- und Pflegeheim ist mittlerweile davon betroffen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    mamma mia

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

“Ab 19 Uhr ist das Geschäft tot, die Nachtschicht ist abzuschreiben“, zieht Erwin Leitner, Taxler-Obmann in der Wirtschaftskammer, ein erstes Resümee seit dem neuerlichen Lockdown. In den Städten sei es wegen des fehlenden Städte- und Kongresstourimus schon vor den nächtlichen Ausgangsbeschränkungen schwierig gewesen, am Land falle wenigstens noch ein wenig Schüler-und Krankenbeförderung an. “Wir haben um zehn Prozent weniger Taxis in der Flotte”, berichtet Eveline Hruza vom Wiener Branchenprimus “Taxi 40100”. In der Zentrale im 23. Gemeindebezirk sei ein erheblicher Teil der hundert Mitarbeiter in Kurzarbeit, das Team arbeite im Homeoffice. Eine verstärkte Nachfrage bemerkt sie bei älteren Personen und bei Fahrten von und zur Arbeit – dafür ist das weit umfangreichere “Partygeschäft” weggebrochen. Von Pleite bedroht Für die Taxler ist die Zeit vor Weihnachten mit den Christkindlmärkten und dem Konsumrausch vor dem 24. Dezember die stärkste Zeit im Jahr, gibt Obmann Leitner im APA-Gespräch zu bedenken. Er fürchtet, dass 30 bis 40 Prozent seiner Kollegen nach der Wintersaison pleite sind – in den Wintersportorten noch mehr. Der Härtefallfonds helfe zwar, aber die im Schnitt 1.000 Euro im Monat seien “zu wenig zum Leben und zu viel zum Sterben”. In der Busbranche hofft man indes auf die rasche Auszahlung des Fixkostenzuschuss II. “Bei Reisebussen und den Reiseveranstaltern ist alles auf Null herunter gefahren”, so Branchenobmann Martin Horvath. Dabei sei das Geschäft im Herbst gar nicht so schlecht angelaufen “aber nun stehen wieder alle Räder still”.

Taxler: Ab 19 Uhr ist das Geschäft weg

Der Schotte besiegte am Samstag (Ortszeit) bei dem in New York ausgetragenen Turnier von Cincinnati den US-Amerikaner Frances Tiafoemit 7:6(6), 3:6, 6:1. Es war sein erstes Einzel auf der Tour in diesem Jahr. Der 33-Jährige hat das Masters-1000-Event 2008 und 2011 bereits gewonnen. Andy Murray, der in den vergangenen Jahren zweimal an der Hüfte operiert werden musste und immer wieder Spielpausen einlegte, bekommt es nun mit dem Deutschen Alexander Zverev zu tun. Möglich ist für einen der beiden laut Auslosung ein Viertelfinalduell mit dem Österreicher Dominic Thiem.

Tiafoe geschlagen! Andy Murray kehrt mit Sieg zurück

Die USA fassen ein mögliches Einfrieren ihrer Zahlungen an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Auge. Seine Regierung werde prüfen, ob die Zahlungen gestoppt werden sollen, kündigte Präsident Donald Trump am Dienstag in Washington während eines Briefings zur Coronavirus-Pandemie an. Der US-Präsident wirft der WHO schwere Fehler in ihrer Reaktion auf die Ausbreitung des Virus vor. Trump hatte es zu Beginn des Briefings sogar so dargestellt, als wäre die Suspendierung der Zahlungen an die WHO bereits beschlossene Sache. “Wir werden Gelder stoppen, die für die WHO ausgegeben werden”, sagte er. Nur wenig später schränkte er diese Aussage aber ein: “Ich sage nicht, dass wir es tun werden”, sagte er. “Die WHO hat es wirklich vergeigt”, schrieb er. Die Organisation werde zwar größtenteils von den USA finanziert, sei aber “China-zentrisch”.

Trump: "Die WHO hat es wirklich vergeigt"

Strafzettel für Parken in der Pollheimerstraße Das Parken in der Pollheimerstraße ist nicht erlaubt. Wer sein Fahrzeug hier parkt, muss mit einer Strafgebühr rechnen.

Strafzettel bei der WTV Halle

Wer kennt das nicht? Oft sitzt man zu Hause auf der Couch, ist noch motiviert und möchte etwas unternehmen. Doch was tut sich? Wo trifft man Bekannte? Festly schafft da Abhilfe. Egal ob am PC oder als App – hier findet man alle Top Events aus der Region auf einen Klick. Damit steht also einem legendären Abend nichts mehr im Wege.

Katiuska McLean, ja sie ist eine Souldiva. Bei der RTL Castingshow, das Supertalent begeisterte sie Dieter Bohlen und nun das Publikum beim WAKS. Mit eigenen Kompositionen sowie Tracks aus Blockbustern und Songs von großen Souldiven bringt sie Stimmung in den Arkadenhof.