2.192 Einsätze: Jahresbilanz der Feuerwehr der Stadt Wels für 2020

Merken
2.192 Einsätze: Jahresbilanz der Feuerwehr der Stadt Wels für 2020

Wels. Bei einem Pressegespräch hat die Feuerwehr der Stadt Wels am Montag Bilanz über das vergangene “Corona-“Jahr 2020 gezogen.

2.191 Gesamteinsätze (504 Brand- und 748 technische Einsätze, 17 Brandsicherheitswachen und 922 Alarmierungen beziehungsweise Verständigungen) verzeichnet die Statistik für das Jahr 2020. 167 Personen und 26 Tiere konnten gerettet werden.
“Aus der Statistik ist eine Zunahme an Bränden in Wohngebäuden erkennbar. Von den 504 Brandausrückungen brannte es 179 mal wirklich. Rund 33% dieser “echten” Brände waren bereits vor Eintreffen der Feuerwehr wieder abgelöscht”, so Franz Humer, Kommandant der Feuerwehr Wels.
Die Auswirkungen der Coronakrise machen sich auch in der Mannschaft bemerkbar. Landesweit verzeichnet die Feuerwehr eine deutliche Abnahme der Neuzugänge, sowohl im Jugend- als auch im Aktivbereich.
Offiziell präsentiert wurden auch die zwei neuen Fahrzeuge – das Atemschutzfahrzeug sowie das Kleinalarmfahrzeug – welche im vergangenen Jahr in den Dienst gestellt wurden.
Gegen Ende des Jahres 2021 sollen ein 29 und ein 30 Jahre altes Löschfahrzeug an den Außenwachen Pernau und Puchberg durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden.
Bereits mehrmals angekündigt, soll nun im heurigen Jahr der Neubau der Feuerwache Pernau auf dem Areal des städtischen Wirtschaftshof doch noch Wirklichkeit werden, versichert Gerhard Kroiß (FPÖ), Vizebürgermeister und Sicherheitsreferent der Stadt Wels.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die beste Faschingsparty! Am SA, 22. Feb. ab 11:00 Uhr und am DI, 25. Feb. ab 14:00 Uhr heißt es „Manege Frei“ bei der großen Zirkus-Faschingsparty im Löwenland. Neben Krapfen, Kinderdisco und lustigen Spielen erwartet euch eine Tombola und noch ganz viel mehr…Wir freuen uns auf euch!

SCW Löwenland Kinder-Faschingsparty

Ein Hauch von Monarchie in der Welser Burg. Zum 500.Todesjahr von Kaiser Maximilian dem Ersten, gedenkt man dem letzten Ritter mit einer Sonderausstellung. Und niemand geringerer als sein Nachkomme, Kaiserenkel Karl Habsburg eröffnete diese. 

In Wels-Lichtenegg hat Donnerstagfrüh ein kleines bewohntes Gebäude gebrannt. Zwei Feuerwehren standen bei den Löschmaßnahmen im Einsatz.

Brand eines schwer zugänglichen kleinen Wohngebäudes in Wels-Lichtenegg

Das neue Programmheft Frühling/Sommer 2020 des EKIZ miniMax liegt ab sofort im EKIZ, auf dem Stadtgemeindeamt und im Marchtrenker Handel auf. 😁 Es gibt wieder tolle Angebote für die ganze Familie! (www.ekizminimax.at) Anmeldungen unter: ekizminimax@hotmail.com, 0699 / 81 49 18 26 Besonders hervorheben wollen wir den Flohmarkt für Kinderartikel am kommenden Samstag! 🥳 Alle Infos dazu findet ihr am Bild!

Flohmarkt in Marchtrenk

Durch die stetige Weiterentwicklung des Tiergartens könnt ihr euch immer auf neue Tiere und einzelne Attraktionen freuen Auch in Zukunft spielt die Haltung von Vögeln Affen Schildkröten heimischen Wildtieren und Nutztieren eine zentrale Rolle. Unter dem Motto “Tiere entdecken und erforschen” soll auch ein Besuch in der Wintersaison attraktiver gestaltet werden. Der Masterplan für die kommenden Jahre sieht vor: Neu Gehege bauen Bestehende Außenanlagen sanieren Frei- und Grünräume weiterentwickeln Spielangebot für Kinder laufend verbessern Klimafitte Baumarten pflanzen Wildblumen und -stauden für Wildbienen und andere Tiere schaffen So bleibt der Welser Tiergarten seiner Tradition treu und gleichzeitig auch attraktiv für die nächsten Generationen

Tiergarten Wels