47.330 polizeiliche Quarantänekontrollen

Merken
47.330 polizeiliche Quarantänekontrollen
Seit Tagen moniert Innenminister Karl Nehammer (ÖVP), dass nur Wien bei den Quarantänekontrollen auf die Unterstützung der Polizei verzichtet. Heute wurde in mehreren Medien die entsprechenden Zahlen veröffentlicht: 47.330 mal wurde in ganz Österreich kontrolliert, am öftesten, nämlich 30.139 mal in Tirol.
Die hohe Zahl ergibt sich, so der Ressortchef gegenüber der “Tiroler Tageszeitung”, vor allem dadurch, dass in vielen Fällen an mehreren Tagen eine Kontrolle erfolgt sei. Im Bezirk Kufstein etwa hat die Polizei jeden Tag bei einem großen Teil der Personen, die in Quarantäne waren, zu einer unbestimmten Uhrzeit vorbeigeschaut.
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein ausgedehnter Küchenbrand in einem Mehrparteienwohnhaus musste Mittwochmittag in Wels-Vogelweide von den Einsatzkräften der Feuerwehr bekämpft werden.

Vier Verletzte bei ausgedehntem Küchenbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide

Jener abgängige 79-jährige Pensionist, nach dem seit Montagabend intensiv gesucht worden ist, ist am Dienstag zwar unterkühlt aber soweit wohlbehalten gefunden worden.

Abgängiger Pensionist (79) unterkühlt aber soweit wohlbehalten gefunden

Das Arbeitsmarktservice (AMS) darf ab Mitte Mai wieder Schulungen für Arbeitslose abhalten. “Schulungen durch das AMS und im Auftrag des AMS können ab 15. Mai durchgeführt werden”, heißt es in einer Unterlage des Bundeskanzleramts (BKA), die an die Parlamentsklubs verschickt wurde. Die AMS-Schulungen sind aufgrund der Coronavirus-Pandemie seit dem 16. März ausgesetzt.

AMS-Schulungen ab 15. Mai wieder möglich

Bob, der vermutlich bekannteste Straßenkater der Welt, lief dem einst drogensüchtigen Musiker James Bowen zu und rettete ihm dadurch indirekt das Leben. Nun verstarb der tierische Begleiter mit 14 Jahren. Diese Geschichte hätte sich kein Drehbuchautor ausdenken können –  solche zauber- und schicksalshaften Begegnungen ereignen sich nur im richtigen Leben: Im Frühling 2007 entdeckt der Ex-Junkie und Straßenmusiker James Bowen vor seiner Sozialwohnung in Londoneinen verletzten Kater, der ihm von diesem Moment an partout nicht mehr von der Seite wich. Auch bei dessen Auftritten war er fortan stets dabei und sorgte dafür, dass mehr Menschen Bowen zuhörten und er mehr Geld zum Leben verdiente. Der Straßenmusiker taufte den tierischen Freund “Bob” und zog fortan mit ihm durchs Leben. Mehrere Bücher und sehr gute besuchte Profile in diversen Social-Media-Kanälen fesselten im Rahmen der ungewöhnlichen Freundschaft Millionen von tierliebenden Menschen weltweit: “A Street Cat Named Bob” wurde in 26 Sprachen übersetzt und 2017 auch verfilmt – natürlich mit dem echten “Bob” in der Hauptrolle. Nun ist der tierische Lebensretter im sehr respekablen Katzenalter von 14 Jahren verstorben, wie Bowen auf seiner offiziellen Facebook-Seite bekannt gab. “Bob hat mein Leben gerettet”, schrieb Bowen. “Er gab mir so viel mehr als nur Gesellschaft. Mit ihm an meiner Seite hatte ich ein Ziel. (…) Ich fühle mich, als wäre das Licht aus meinem Leben verschwunden. Ich werde ihn nie vergessen.”

Weltberühmter Kater "Bob" ist verstorben

Wenige Tage nach der Geburt seines ersten Sohnes sagte der mittlerweile 89-Jährige der englischen “Sun”: “Ich weiß noch nicht, ob wir hier aufhören. Vielleicht sollte er noch einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester haben.” Bernie Ecclestone war am vergangenen Mittwoch erstmals Vater eines Buben geworden, dieser hört auf den Namen “Ace“. Seiner FrauFabiana Flosi, die mehr als vier Jahrzehnte jünger als der Engländer ist, habe er nach dem Kennenlernen eine Großfamilie versprochen: “Ein halbes Dutzend Kinder ist toll.” Potenzmittel braucht Ecclestone nach eigener Aussage nicht. “Ob ich irgendwas nehme? Nein! Fabiana gibt mir ein paar Tabletten – Vitamin D, ich aber nehme sonst nichts”, meinte er. Ecclestone war rund 40 Jahre Formel-1-Chef. 2017 wurde er durch den neuen Besitzer Liberty Media als Geschäftsführer abgesetzt. Ecclestone ist seit 2012 mit der Brasilianerin Flosi verheiratet und lebt mit ihr auf einer Farm in der Nähe von Sao Paulo. Ecclestone wird Ende Oktober 90 Jahre alt. Er hat bereits drei Töchter (Petra, Tamara und Deborah) aus früheren Beziehungen.

Bernie Ecclestone denkt auch mit 89 Jahren an weiteren Nachwuchs

In den USA führt die Krise auch zu einem Ansturm auf Waffen und Munition! Der Munitionshändler Ammo.com teilt mit: “Wir haben einen signifikanten Anstieg der Verkäufe verzeichnet, der direkt mit der Zunahme von Covid-19 und seiner Verbreitung im ganzen Land zusammenhängt.” Menschen hamstern nicht nur Toilettenpapier und Grundnahrungsmittel, sondern “auch Munition in einem noch nie da gewesenen Ausmaß”.

Amis decken sich mit Waffen ein