600 Neuzugänge - FH Gesundheitsberufe OÖ

Merken
600 FH Neuzugänge

Hebammen, Ergotherapeuten, Diätologen, Gesundheits und Krankenpfleger und Physiotherapeuten. Nur ein kleiner Auszug aus dem Studienangebot der FH Gesundheitsberufe Oberösterreich. Dieses Jahr freut man sich über 600 Erstsemestrige und die wurden beim Welcome Day im Klinikum Wels-Grieskirchen begrüßt.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. anja strasser sagt:

    👍👍

  2. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    👍

  3. Birgit Karlsberger sagt:

    👍

  4. Helga Gehmayr sagt:

    👍

  5. Barbara Schatzl sagt:

    Prima!

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Zwei Klappstühle mussten Freitagabend von der Feuerwehr zwischen Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) und Wels aus der Traun gefischt werden. Die Einsatzkräfte standen mit dem Boot im Einsatz.

Klappstühle "gefischt": Bootseinsatz der Feuerwehr in der Traun zwischen Thalheim bei Wels und Wels

Die einen sprechen über Filme, andere über die letzten Fußballtransfers, manche geben Fitnesstipps andere wiederum Beautyratschläge. Podcasts gibt es mittlerweile zu allen möglichen Themen. Also Audiobeiträge die über das Internet oder Apps angehört werden können. In diese Riege mischt sich in Wels jetzt auch die Raiffeisenbank. Die mit einem Podcast ganz neue Wege beschreiten will…

Der gebürtige Altausseer Peter Frömmel hat den Krebs besiegt. Nun erzählt er in seinem packendem Roman Leben. Nach dem Tod. eine mitreißende Geschichte.

Leben. Nach dem Tod

Which fish – aktuelle Natur- und Artenschutzkampange Ozeane bedecken über 70% unseres Planeten. Sie liefern Nahrung und andere Ressourcen für Millionen von Menschen. Die Meere stellen den größten Lebensraum dieses Planeten dar. Es sind menschliche Aktivitäten wie Überfischung zerstörerische Fangmethoden und Meeresverschmutzung, die dieses Ökosystem immer stärker bedrohen. Fischbestände nehmen dramatisch ab. Die jetzige Form der Verwirtschaftung der Meere wird auf Dauer zu massiven Verlusten dieser wichtigen Lebengrundlagen führen. Es ist höchste Zeit zu handeln.Was wir tun können dazu gibt die aktuelle Kampagne der Europäischen Zoo Organisationen (EAZA) an der wir uns beteiligen Antwort. Which fish lautet der Titel der Kampagne und weist bereits den Weg: Es geht um die richtige Auswahl der Fische für den nachhaltigen Konsum durch den Menschen, um die nachhaltige Verwendung von Fisch als Futter und die langfristige Erhaltungszucht bedrohter Fischarten in Zoos und Aquarien. Es sind dies die drei Schwerpunkte auf die sich die Kampagne der EAZA konzentriert.

Zoo und Aquazoo Schmiding

Haben sie sich schon jemals gefragt wie sie in ein paar Jahren aussehen werden? Ja? Dann sollten sie dem Maxcenter demnächst einen Besuch abstatten. In der neuen Ausstellung „ForscheFuchs“ kann man Phsyikphänomene erforschen und ausprobieren. Und dabei unter anderem einen Blick in die Zukunft riskieren.