72. Österreich Rundfahrt steigt in UCI ProSeries auf

Merken
72. Österreich Rundfahrt steigt in UCI ProSeries auf

Die Österreich Rundfahrt ist in der nächsten Saison Teil der neu geschaffenen UCI ProSeries und erhält damit als 2.Pro-Rennen die gleiche Klassifizierung wie zum Beispiel die Türkei-Rundfahrt, die heuer noch in der WorldTour vertreten war, oder die Deutschland Tour sowie die Tour of the Alps. Eine Kategorie darüber finden sich die großen Rundfahrten und Eintagesrennen in der UCI WorldTour wieder. Die Ö-Tour wird im nächsten Jahr wegen der Olympischen Spiele eine Woche früher über die Bühne gehen.

Für Rundfahrtsdirektor Franz Steinberger ist dieser Schritt ein logischer: „Wir haben die Österreich Rundfahrt auf einem hohen Niveau etabliert, sonst wären wir nicht in die neue ProSeries gekommen. Wir erhoffen uns dadurch eine gesteigerte internationale Aufmerksamkeit mit einem noch stärkeren Fahrerfeld, da es mehr UCI-Punkte zu holen gibt. Für uns ist die Aufwertung eine Bestätigung unserer aller Arbeit!“ Die Aufwertung bedeutet natürlich auch mehr finanzielles Engagement, wie Steinberger erläutert: „Aus organisatorischer Sicht ändert sich für uns nicht viel, weil wir auf einem sehr hohen Niveau sind. Aber natürlich geht mit der Aufwertung ein finanzieller Mehraufwand durch höhere Preisgelder einher. Aber das ist nach Absprache mit unseren Partnern und Sponsoren lösbar!“

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Fitnessprogramm in den Semesterferien (17. bis 21. Februar) … bodywork, Ferien Workout, Power Workout, STRONG, Soft Moves, deepWORK, Men Power, Step, Langhantel, Cardio & Core, Zumba, BaLaDa, Latin Power Dance, Mobility-Balance-Stability, Pilates, Yoga, QiGong, BodyArt… !! https://www.wtv1862.at/wp-content/uploads/2020/02/Semesterplan_2020.pdf

WTV Semesterferien-Kursprogramm

Am kommenden Samstag den 8 Februar kommt es im Viertelfinale des Europacups in Wiener Neustadt zum rein österreichischen Bruderduell zwischen Solex Consult Wiener Neustadt und dem aktuellen Tabellenführer der TT Bundesliga und Champions League Teilnehmer Walter Wels. Das letzte Spiel zwischen den beiden Teams endete im November in der Bundesliga mit einem 4:2 Sieg der Messestädter in Wiener Neustadt. Die Welser werden am Samstag in Bestbesetzung also auch mit ihrem Koreaner Kang Dongsoo antreten. Unterstützt wird das Team von rund 20 Fans die sich schon am Vormittag Richtung Wiener Neustadt in Bewegung setzen werden. Geht es nach Wels Trainer David Huber möchte er schon dass seine Mannen am Samstag mit einem Sieg gleich in welcher Höhe sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 15 Februar vor heimischen Publikum schaffen.

Österreichertreffen TT Europa Cup

16 Jahre lang war er Sportdirektor beim ÖFB – nach der verpatzten WM Qualifikation musste er gehen. Und fand eine neue Aufgabe in Israel. Was den Oberösterreicher Willi Ruttensteiner mit Wels verbindet, wie ihm sein neuer Job gefällt – und wie es war, in der EM-Quali Österreich zu schlagen. Das hat er uns im Talk erzählt.

Die Bundesregierung hat bis Anfang April 2020 wichtige Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen. Aufgrund der notwendigen Vorsichtsmaßnahmen hat sich der OÖ. Radsportverband in Abstimmung mit den zuständigen Behörden und der Exekutive für eine Absage des 60. Internationalen Saison-Eröffnungsrennens in Leonding, das am 22. März 2020 geplant war, entschieden.  

Radbundeliga Absage

WSC HOGO Hertha Sponsorenabend

Mit Herz & Verstand

Wir gratulieren an WSC HERTHA WELS!! Warum??? Ah jaa 1. PLATZ Pokalsieger 💪💪💪

WSC Hogo Hertha