Mozartrequiem - Zum Todestag Kaiser Maximilian I.

Merken

Wels ehrt Kaiser Maximilian I. im Gedenkjahr zum 500. Todesjahr des letzten Ritters. Den Auftakt dazu bildet ein ganz besonderes Konzert – wird doch das wohl bekannteste Requiem unserer Zeit dargeboten. Über 100 Musiker wagen sich an das Mozartrequiem. Ein Stück, das von Schülern Mozarts fertig geschrieben wurde, da er vor Fertigstellung verstorben ist. Aufgeführt von der Schubertiade in der Kirche Heilige Familie, einem passenden Ambiente.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Oscars sind vorbei  – Glitter und Glamour haben aber immer Saison. Darum stellt das Gymnasium Dr. Schauerstraße die diesjährige Tanzaufführung unter ein glamouröses Motto. Bühne frei für die Nachwuchskünstler der 1.-3.Klassen.

Im Zuges des Ferienprogrammes durften wir den Bichlmair-Hof besichtigen. Neben den Hühnern aus den Wanderhühnerställen gibt’s auch einige Gänse dort. Die Gänse gibt es dann Bratfertig von Ende Oktober bis Martini auf Vorbestellung. Am besten direkt am Hof vorbestellen. 😁

Martinigänse aus Marchtrenk

Eine längere Ölspur beschäftigte Dienstagvormittag zwei Feuerwehren in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) und Oftering (Bezirk Linz-Land).

Zwei Feuerwehren bei stellenweise intensiver Ölspur zwischen Marchtrenk und Oftering im Einsatz

Ein Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide führte Freitagnachmittag zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide

Die Bundesregierung hat für Mitte Mai konkrete Vorschriften und Verordnungen für die Abhaltung von Freiluft-Veranstaltungen angekündigt.

WAKS Entscheidung bis spätestens Ende Mai