Abfallhelden

Merken
Abfallhelden
Wer sind die Welser Abfallhelden? Das sind unsere insgesamt 7️⃣2️⃣ Mitarbeiter der Kommunalen Dienste!
🗑 27 sind als Abfallarbeiter tätig
🧹 20 als Straßenkehrer
🚛 12 als LKW-Fahrer
♻️ 8 bei den Altstoffsammelzentren
🧍‍♂️4 als Rayonsmitarbeiter
👨‍🦰 dazu kommt auch noch ein Abfallbeauftragter, der eng mit der Geschäftsstelle der Bezirksabfallverbände Wels-Stadt und -Land zusammenarbeitet
Sie kümmern sich um insgesamt 80 öffentliche Sammelstellen, 17.000 Abfallbehälter (Rest- und Bioabfall), 900 Papierkörbe (die Mistkübel in den Parks nicht eingerechnet) und 44 Hundestationen.
💚-lichen Dank, dass ihr jeden Tag für ein sauberes Wels sorgt
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Oberösterreich waren bis Donnerstagabend 378 Coronavirus-Infektionen bekannt. Verwirrung herrschte am Donnerstag ob Spielplätze und Parks nun gesperrt seien oder nicht.

Covid-19: Verwirrung um gesperrte Spielplätze und Parks - Bisher 378 Infektionen in Oberösterreich

In Schleißheim (Bezirk Wels-Land) ist Sonntagabend ein Auto in einen Gartenzaun einer Hauseinfahrt gekracht. Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei standen im Einsatz.

Notarzteinsatz nach Verkehrsunfall in Schleißheim

Die Stadt Wels freut sich über ein Rekordergebnis beim Rechnungsabschluss. Genauer gesagt, über ein Plus von 16 Millionen Euro. Und diesen Aufwärtstrend will man weiter fortsetzen. Bereits ab 2021 soll der Überschuss reichen um auch die jährlich anstehenden Großprojekte zu finanzieren.

Johann Reindl-Schwaighofer (Kultur- und Bildungsreferent) im Talk.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Donnerstagnachmittag bei einem Brand in einem Hausanschlussverteiler – einem sogenannten Zählerkasten – im Einsatz.

Brand im Zählerkasten eines Gebäudes in Thalheim bei Wels

Am Samstag fand bei der Feuerwehr Offenhausen das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold statt, zwei Kameraden nahmen von uns Teil. Wir Gratulieren recht Herzlich Heim David und Colic David zum absolvierten Leistungsabzeichen.

Feuerwehr Marchtrenk