Afro & Music - Mamadou Diabate & Wolfgang Puschnig & Hamidou Koita

Merken
Afro & Music - Mamadou Diabate & Wolfgang Puschnig & Hamidou Koita

Mamadou Diabate & Wolfgang Puschnig-TRIO. Voller afrikanischer Romantik. Am 29.Februar um 20:00 im Roßstall in Lambach.
Mamadou Diabaté (Balafon, Ngoni und Vokal), Wolfgang Puschnig (Saxofon und Flöte) und Hamidou Koita (Perkussion und Vokal) sorgen für außergewöhnliche Momente. „Bitte Luft holen“ heißt es für das Publikum mit einer Vielzahl energiegeladener Songs, welche mit spannender Melodik, Vitalität und prickelnder Frische überrascht. Koita und Diabaté begeisterten mit kräftigen und schönen Stimmen, Puschnig und Diabaté ergänzten den vokalen Anfang mit ihrem virtuosen und vollblütigen Spiel. Danke Afrika für deine Farben, Lebensfreude und Musik!
Mamadou Diabate (Balafon/Ngoni). Wurde 1973 in Burkina Faso/Westafrika geboren, lebt und arbeitet in Wien. Er komponiert, singt und spielt das Balafon sowie diverse Rhythmusinstrumente. Seine Konzerttourneen brachten ihn in zahlreiche Länder und zu renommierten Festivals. Nach acht veröffentlichten Alben und unzähligen Konzerten ist er aus der Weltmusik-Szene Mitteleuropas nicht mehr wegzudenken.
Wolfgang Puschnig, (Flöte/Saxofon)wurde in Klagenfurt geboren. Er studierte Saxophon und Flöte am Konservatorium der Stadt Wien. John Coltrane, Miles Davis, Eric Dolphy und asiatische Musik bezeichnet er als seine grundlegenden musikalischen Einflüsse. 1977 gründete er gemeinsam mit Mathias Rüegg das »Vienna Art Orchestra«, das er 1989 wieder verließ. Wolfgang Puschnig ist seit Joe Zawinul sicher der bedeutendste aktive Jazzmusiker aus Österreich.
Hamidou Koita Percussion Vokal.
Mamadou Diabate und Wolfgang Puschnig verbindet eine jahrelange Freundschaft und musikalische Zusammenarbeit. Die beiden Weltklassemusiker verbinden Musik aus zwei Welten auf wunderbar subtile Weise. Ein Hörgenuss den man sich nicht entgehen lassen sollte. Mamadou Diabate – Knight of the National Order of Burkina Faso. Winner of the AUSTRIAN WORLD MUSIC AWARD 2011. Winner of the Grand Prix and the prix Alkaly Camara de la virtuosité of the Festival Triangle du Balafon 2012.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Uwe Podaril sagt:

    🙂

  2. Radek Novak sagt:

    🎶

  3. Johann Holzmüller sagt:

    Ganz Toooollll

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das max.center und die SCW sind zwei beliebte Anlaufstellen zum Einkaufen, speziell in der Weihnachtszeit. Von dem einen zum anderen zu kommen kann jedoch so einige Zeit dauern, da die Ampel nur bei Bedarf und dann sehr langsam umschaltet. Eine Unterführung oder ein Übergang wären hier optimal oder?

Verkehrschaos

Damit kommen wir zu einem ganz anderen Thema. Die SCW blüht neu auf – und das unter anderem mit einem neuen Frequenzbringer den man aus der Innenstadt an den Stadtrand geholt hat. Center Managerin Claudia Lehner-Linhard war diese Woche unser Talkgast.

Weihnachtszeit ist – auch Reisezeit. Denn viele nutzen die Kalte Jahreszeit, um Fernreisen zu machen – sich die Welt anzusehen und um ins Warme zu flüchten.

Die Nationalratswahl ist Geschichte. Und während auf Bundeseben jetzt die Koalitionsverhandlungen starten. Müssen einige Welser die Koffer packen. Denn für sie geht es ab nach Wien. Welche Welser Vertreter den Einzug in den Nationalrat geschafft haben?

WT1-Talk - Thalheimer zieht in den Nationalrat

Ein Autolenker ist Freitagabend in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) auf der Brücke über den Hundshamer Bach zuerst gegen einen Randstein geprallt und anschließend in die Leitschiene gekracht.

Auto kracht bei einer Brücke in Marchtrenk frontal gegen Leitschiene

Lange Zeit hat man in Wels darauf gepocht, den heurigen Weihnachtsmarkt – sprich die Welser Weihnachtswelt – abhalten zu können. Geschlossen bleiben für den Zeitraum des Lockdowns auch andere Einrichtungen.

Corona-Lockdown: Auch Welser Weihnachtswelt nun doch endgültig abgesagt