Alicia Edelweiss

Merken
Alicia Edelweiss

Alicia Edelweiss, Stimme, Akkordeon, Performance

Lukas Lauermann, Cello

Matthias Frey, Violine

Das erste Studio-Album – nach dem 2016er DIY-Album „Mother, How Could You“ und der 2012 erschienen Ep „I should have been overproduced“ – der in Wien lebenden und arbeitenden Alicia Edelweiss ist eine durch und durch erstaunliche Angelegenheit. 9 Songs (8 eigene und „Fare Thee Well“, ein englisches Folk-Traditional), die von der Musikerin über einen längeren Zeitraum mit wechselnden Co-Produzenten (Markus Schloffer, Martin Siewert und Wolfgang Möstl) umgesetzt wurden, zeigen die poetische Kraft und Klarheit ihrer Musik in einnehmender, an- und berührender Deutlichkeit. Schon ist mensch versucht, das „magic“ aus dem oben zitierten „The Secret Garden“, für die Musikerin selbst ein Schlüsselstück ihrer jüngsten Arbeit, aufzugreifen, und „Zaubermusik“ als Genre für ihr Schaffen zu assoziieren. In der sich Selbsterlebtes, Übersteigertes, Träume, Splitter von Sagen oder aus Kinderbüchern zu einer so ganz anderen, mal erschütternden, mal erheiternden künstlerischen Reflexion unserer aller Wirklichkeit verbinden.

Wann: 02.07.20 20:00
Eintritt: Vvk €14
Vorverkauf: Hermanns, Café Strassmair, Moden Neugebauer, kupfticket.at
Veranstalter: waschaecht
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

SCHÖNWETTERBAR „FLAVOUR YARD“ ERÖFFNUNG 15.5., 16 Uhr – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – Bitte unterstützt die schl8hof-Kulturarbeit mit einem Solidaritätsbeitrag. Zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur benötigen wir Bareinnahmen, die uns seit zwei Monaten fehlen. Stichwort, das berühmte „Loch im Dach“, Personalkosten. Der Solidaritätsbeitrag funktioniert so: Wir schicken Euch den druckfrischen Seitl-Becher mit dem aktuellen 35-Jahre-Schl8hof-Wels Logo in eure vier Wände, und ihr trinkt zu Hause ein Seitl (Bier oder Hex, beides O.K., es können auch mehr sein) auf Euch und uns. Ihr behaltet den Becher und überweist € 5,- auf unser Konto. Auch das kann mehr sein, so Ihr möchtet. Per Post schicken wir Euch den oder die Becher (dann bitte plus Porto- und Versandkosten von € 2,50), oder aber Ihr holt ihn/sie Euch ab Freitag, 15. Mai selbst in unserer Schl8hof Schönwetter Bar ab. Oder wir beliefern Euch innerhalb von Wels/Thalheim mit dem Fahrrad, gratis Lieferservice natürlich! Betriebsverein Alter Schlachthof Wels AT77 2032 0321 0033 4609 Verwendungszeck: Spende Becher Schl8hof 35; Bitte die Adresse nicht vergessen! Danke den bezaubernden Models & Danke Euch für die Unterstützung! Wir hoffen, ab September wieder regelmäßig Veranstaltungen durchführen zu können. Und wie gesagt: Die Schl8hof-Schönwetter-Bar ist ab Freitag 15.5. ab 16 Uhr geöffnet. Momentan planen wir eine Öffnung für die Tage Donnerstag bis Sonntag. Bei Bedarf erweitern wir den Betrieb. Barchef Christoph freut sich jedenfalls auf Euer Kommen!

SCHL8HOF-SOLI-SEITL | 35 JAHRE SCHL8HOF

Eine Ausstellung im Grünen. Hermi Kürner präsentiert ab heute jeden Sonntag Bilder aus den verschiedensten Ländern im Welser Volksgarten. Eine Outdor Galerie mit dem Titel Bilderbäume. Zu sehen sind ihre Werke bis 14.06 jeden Sonntag von 10:00-16:00.

Eröffnung Outdor Galerie

Mit der Pancharte, dem Freiheitenbuch der Stadt Wels, ist die Siegelschale untrennbar verbunden. Sie enthält das große Reichssiegel des Kaisers Rudolf II. in rotem Wachs, bestehend aus Doppeladler mit Wappenschild, mit der Kaiserkrone darüber und von zwei Greifen flankiert. Im Kreis befinden sich die Wappen der Länder auf die das Habsburgerimperium Anspruch erhebt. Das Siegel hat die Funktion einer offiziellen Bestätigung der Echtheit des Dokuments. Die Schale ist ein Stück höchster Handwerkskunst des späten 16. Jhd. Sie besteht aus Silberblech, das außen vergoldet und verziert ist. Mit einem komplexen türkischen Muster auf Schale und Deckel versehen zeigt sie den aufkommenden kulturellen Einfluss des Osmanischen Reiches. Foto: Stadtarchiv Wels

Gruß aus dem Museum

CHARITY – Kabarett des Kiwanis Club Wels Austria. Erleben Sie einen Abend voller Pointen mit der sympathischen Tirolerin am 20.11. ab 19:00 in der Sparkassenfiliale Ringstraße 27.

Nina Hartmann ist "LAUT"

Walzerklänge anstatt Panzer-Motorengeräusche. Ausgelassenes Feiern und Plaudern anstatt befolgen von Befehlen der Offiziere. Ja einmal im Jahr ist alles anders. Denn dann öffnet die Hessenkaserne ihre Pforten für Zivilisten und lädt zum Garnisonsball. Wie gut die Welser beim Tarnen und Täuschen sind und wer stets bereit ist – meine Kollegin Michaela Hoffmann war für Sie vor Ort.

Erich Schleyer, der berühmte österreichische Schauspieler und Erzähler, will Loriot den Schriftsteller mit „Szenen einer Ehe“, politischen Reden, Kochrezepten, Liebesbriefen oder dem legendären Opernführer zum Klingen bringen. Und! Sollen Hunde Fernsehen? Am 06.11.2019 um 19:30 im Kornspeicher Wels.

Erich Schleyer