Alkofahrt durch Wels-Neustadt endet mit fünf beschädigten Autos

Merken
Alkofahrt durch Wels-Neustadt endet mit fünf beschädigten Autos

Wels. Ein alkoholisierter Lenker hat Montagabend in Wels-Neustadt auf seiner Fahrt in ein Siedlungsgebiet größeren Schaden angerichtet und wollte danach flüchten.

Der Lenker rammte zuerst offenbar im Kreuzungsbereich der Sudetenstraße mit der Alpenland- und der Donauschwabenstraße im Welser Stadtteil Neustadt ein Fahrzeug. Danach fuhr er in die Donauschwabenstraße ein, wo er gegen drei weitere abgestellte PKW krachte. Passanten wollten den Lenker offenbar an der Weiterfahrt hindern, woraufhin er zu Fuß die Flucht ergriff. Ein Großaufgebot an Polizeikräften eilte an den Einsatzort, wo der Lenker rasch gefasst werden konnte. Er dürfte bei seiner Fahrt deutlich unter Alkoholeinfluss gestanden sein.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

🐶Einige von euch kennen ihn vielleicht schon aus dem Stadtmagazin: Bali, den Familienhund vom Bürgermeister. Seit fast zwei Jahren berichtet Bali nun schon im Stadtmagazin über diverse Themen, die ihn und seine vierbeinigen Freunde interessieren. 🐶 Leider ist ihm bei seinen letzten Spaziergängen aufgefallen, dass wieder mehr Hunde-Haufen herumliegen und die Gacki-Sackerl weniger genutzt werden. Deswegen seine und unsere Bitte an euch: bitte räumt hinter euren Hunden auf!Bali wird sich hier wieder bei euch melden, da es schon bald Neuigkeiten bezüglich Gacki-Sackerl geben wird!

Stadthund Bali

Johann Pfaff ist mit 98 Jahren der älteste Gemeindebürger Fischlams. Trotz seines hohen Alters besucht er regelmäßig den Schmankerlmarkt. Im Dezember wird er 99 Jahre alt.

Der älteste Fischlhammer

Beim Faschingsdienstag in Wels (25.2) gib es auch wieder reichlich lustiges Programm für die Kleinen unter uns! 🤡👧 Von Eislaufen über Kinderschminken und einer Hüpfburg ist alles dabei 👍

Buntes Kinderprogramm am Faschingsdienstag in Wels

Zeitgleich zwei Einsätze in einem Kreuzungsbereich hatte die Feuerwehr Mittwochnachmittag in Lambach (Bezirk Wels-Land) abzuarbeiten.

Betonschotter und Ölspur: Doppelter Einsatz für die Feuerwehr auf der "Stiftskreuzung" in Lambach