Alkolenker mit 2,5 Promille auf Welser Autobahn bei Weißkirchen an der Traun von Polizei gestoppt

Merken
Alkolenker mit 2,5 Promille auf Welser Autobahn bei Weißkirchen an der Traun von Polizei gestoppt

Weißkirchen an der Traun. Einen Wert von 2,5 Promille zeigte in der Nacht auf Sonntag der Alkomattest bei einem 29-jähriger slowakischer Staatsangehöriger der in Schlangenlinien auf die Autobahn auffahren wollte.

“Ein 29-jähriger slowakischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 02. August 2020 gegen 00:30 Uhr mit seinem PKW im Gemeindegebiet von Weißkirchen an der Traun auf der Marchtrenker Straße in Schlangenlinien Richtung Marchtrenk. Bei der Auffahrt zur Welser Autobahn lenkte er sein Fahrzeug auf die Autobahn Richtung Passau. Eine Polizeistreife hielt ihn daraufhin auf dem Beschleunigungsstreifen der Welser Autobahn an. Ein Alkomattest bei der Autobahnpolizeiinspektion Wels ergab einen Wert von 2,50 Promille. Dem 29-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt”, berichtet die Polizei.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Linz ist am Mittwoch eine 27-jährige Frau, die mit dem Coronavirus infiziert war, gestorben. Laut Landessanitätsdirektion war die Frau wegen schwerer Vorerkrankungen bereits länger im Kepler Universitätsklinikum in Behandlung. Es handelt sich um den ersten Corona-Todesfall in Oberösterreich.

27-Jährige in Oberösterreich gestorben

Fünf Abgeordnete der ÖVP befinden sich in Selbstquarantäne und werden getestet, nachdem am Freitag ein positiver Corona-Fall in den Reihen des Klubs bekannt geworden ist. Das sagte Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) am Freitag in einer Online-Pressekonferenz nach der Plenarsitzung. Den Zeitplan für den Ibiza-Untersuchungsausschuss sieht Sobotka durch die Pandemie nicht gefährdet.

Fünf ÖVP-Abgeordnete in Selbstquarantäne

Laut einer Umfrage sind die Menschen in Neuseeland, Österreich und Deutschland in der Corona-Krise mit ihrer Regierung am meisten zufrieden. In 6 europäischen Ländern und Neuseeland wurde die Umfrage durchgeführt. Platz 3 geht an die deutsche Kanzlerin Angela Merkel, Sebastian Kurz ist auf Platz 2 und die neuseeländische Regierungschefin Jacinda Ardern schneidet am besten ab und landet auf Platz 1. Die meiste Kritik hagelt es für die besonders schwer betroffenen Länder. Am schlechtesten von der eigenen Bevölkerung bewertet wird Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.

Platz 2 für Sebastian Kurz

Hubraum statt Wohnraum, Zylinder statt Kinder – ja für viele Menschen treffen solche Aussagen wohl zu. Und genau diese pilgerten am Wochenende nach Wels – zur Moto Austria. Die neue Messe zeigt Rasante Bikes und coole Roller. Da bekommt man doch Lust sein Auto gegen eine Wespa zu tauschen und damit in die Arbeit zu fahren. Denn anscheinend soll das den Kopf so richtig frei machen.

‼️ Ersatztermin ‼️ Das Kabarett von Gery Seidl wird vom 25.3. auf den 🔸19.9.2020🔸 verschoben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Marchtrenk
Merken

Marchtrenk

zum Beitrag

Die Direktion für Inneres und Kommunales (IKD) erhebt einmal im Jahr den Status der Bonität der oberösterreichischen Gemeinden, kurz „GemBonStatus“ genannt. Wels erhält als einzige der oberösterreichischen Statutarstädte die Bestnote „1“. Steyr erhält mit der Landeshauptstadt Linz die Note„5A“. Der Bericht steht ausschließlich Mitgliedern der Landesregierung zur Verfügung.

Bestnote 1 für Bonität der Stadt Wels