Anträge bei Schulstornofonds möglich

Merken
Anträge bei Schulstornofonds möglich

Ab heute können Schulen Anträge beim mit 13 Mio. Euro dotierten COVID-19-Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds stellen. Damit sollen Kosten für aufgrund der Corona-Pandemie abgesagte mehrtägige Schulveranstaltungen ersetzt werden, die zwischen 11. März und Anfang September stattgefunden hätten. Die Regelung soll für grundsätzlich alle Schulen und Arten mehrtägiger Schulveranstaltungen (Skikurse, Sportwochen, Sprachreisen etc.) gelten. Ersatzfähig sind Fahrt- und Nächtigungskosten, Verpflegung oder Eintritte. Keine schulbezogenen Veranstaltungen sind Maturareisen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die EU-Finanzminister setzen am Donnerstag um 17.00 Uhr ihre Beratungen über ein Rettungspaket zur Bewältigung der Corona-Wirtschaftskrise fort. Ein dreiteiliges Modell bestehend aus Kreditlinien des Euro-Rettungsschirms ESM für besonders betroffene Staaten, einem Garantiefonds für Unternehmenskredite der Investitionsbank EIB und dem Kurzarbeitssystem Sure der EU-Kommission liegen auf dem Tisch. Die Entscheidung über die Ausgabe von Gemeinschaftsanleihen, den sogenannten “Corona-Bonds”, wie sie unter anderem Frankreich, Italien und Spanien gefordert hatten, soll dem Vernehmen nach vertagt werden.

EU-Finanzminister setzen Beratungen fort

Diese Woche Freitag, 15.05.2020 geht das Einkaufs- und Lieferservice für ältere und kranke Menschen zu Ende. 🛒🛍 Die vorläufige Bilanz fällt sehr positiv aus: 1️⃣4️⃣ Mitarbeiter aus unterschiedlichen Dienststellen, der Ordnungswache und der Freiwilligen Feuerwehr Wels waren an der Aktion beteiligt. Bis zu vier 2er-Teams pro Tag kümmerten sich um die Bedürfnisse. Insgesamt wurden 5️⃣3️⃣0️⃣ Erledigungen durchgeführt (davon 370 Einkäufe von Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln etc., 100 Apothekenfahrten und 60 Belieferungen mit Medien aus der Stadtbücherei) DANKE, dass ihr in der vergangenen Wochen für die bedürftigen Welser da wart 🤗💙

Einkaufs- und Lieferservice endet mit 15.Mai

Die islamischen Gotteshäuser blieben während des Ramadan, der in etwa zwei Wochen beginnt, geschlossen, teilte das für Moscheen zuständige Ministerium am Dienstag mit. Nach offiziellen Angaben haben sich in Ägypten mehr als 1.300 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert, 85 coronainfizierte Menschen sind gestorben. Die Moscheen in dem nordafrikanischen Land würden erst wieder öffnen, wenn es keine neuen Infektionen gebe, hieß es. Moscheen und Kirchen hatten wegen der drohenden Ausbreitung des Virus bereits vergangenen Monat schließen müssen.

Ägyptens Moscheen bleiben während Ramadan zu

Zehn Feuerwehren standen am späten Montagabend bei einem in Vollbrand stehenden Wohnhaus in Aichkirchen (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Vollbrand eines Wohnhauses in Aichkirchen sorgt für Großeinsatz

Ausgedehnte Spaziergänge stehen im Widerspruch zu den Corona-Bestimmungen, warnt Sportminister Werner Kogler und droht im schlimmsten Fall mit neuen Beschränkungen. Dürfen wir bald nur noch ums eigene Haus joggen?

Regierung warnt Frischluftfanatiker

Aufgepasst! Am Sonntag (29.9) sind Führungen in allen Welser Stadtmuseen von 10:00 – 16:00 GRATIS!

Tag des Denkmals