Arc en Ciel

Merken

Das facettenreiche Programm „… ja wenn sich alles dreht!“ des Duos „Arc en Ciel“ („Regenbogen“) mit Bernadette Schartner (Gesang) und Johannes Glaser (Akkordeon, Klavier) beinhaltet französische und deutsche Chansons sowie Wiener-Couplets. Das Ensemble bietet mit charismatischer Stimme und virtuosem Akkordeon eine interessante Klang- und Stimmungsvielfalt. Die unverwechselbare Kraft der musikalischen Chanson-Sprache trifft ins Herz des Zuhörers. Große Klassiker von Piaf, Brel und Becaud sowie von Marlene Dietrich und Hildegard Knef als auch von Leopoldi, Wiener und Bronner sind in eigenständigen, berührenden Interpretationen zu hören.

Begeben Sie sich auf eine nostalgische Reise mit Schwung und Esprit und lassen Sie sich ans Ende dieses Regenbogens über Paris, Berlin und Wien führen, um sich dort vielleicht selbst zu finden!

VVK € 18,- | AK € 19,-

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nicht mehr lange und dann steht uns der erste weihnachtliche Höhepunkt bevor – der Nikolaus. Thomas Stipsits bereitet sich optisch schon darauf vor – Absicht oder reiner Zufall? Im Talk verrät er worüber er sich am liebsten lustig macht, warum wir Österreicher so unfreiwillig komisch sind warum er dann doch lieber das Christkind wäre.

Österreich schreibt Geschichte mit dem Einzug ins Achtelfinale bei der Fußball EM. Doch nun trifft man in der KO-Phase ausgerechnet auf Italien. Dieses Spiel lassen sich selbst Nicht-Fußball-Fans nicht entgehen. Wir waren beim Public Viewing in Wels und Marchtrenk vor Ort.

Advent Advent ein Lichtlein brennt. Alle zwei Jahre erleuchtet Buchkirchen am 1.Adventwochenende im hellen Lichtstrahl. Der ganze Ort trifft sich um die Weihnachtszeit einzuläuten und jeder einzelne leistet seinen einzigartigen Beitrag dazu.

KTM oder eine Harley Davidson – für viele eine Glaubensfrage. Nicht aber für Rallye Dakar Sieger 2018 Matthias Walkner. Denn er ist kein easy rider, wenn dann vollgas. Und vollgas gibt er auch für den guten Zweck und unterstützt daher das max.center als Stargast beim Bikerfest.

Heute von 14 bis 18 Uhr habt ihr die Möglichkeit von der Künstlerin Anna Maria Brandstätter direkt zu lernen. In einem Workshop werden wir mit Tusche und Feder arbeiten. Dabei wird auf jede/n Teilnehmer_in gezielt eingegangen und mit den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten experimentiert. Der Workshop richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene und kann ab 14 Jahren besucht werden. . “Die Zeichnung ist eine Art von Sprache, die es zu entdecken gilt. Wem das Thema zu groß erscheint, der kann sich mit einfachen Übungen mit Feder und Tusche annähern”, erklärt die Künstlerin.

Museum Angerlehener