AUA - Stelzer drängt auf Standortgarantie für Regionalflughäfen

Merken
AUA - Stelzer drängt auf Standortgarantie für Regionalflughäfen

Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) fordert im Gegenzug für staatliche Hilfen an die Austrian Airlines (AUA) eine Standortgarantie für die Regionalflughäfen in den Bundesländern. Stelzer ist derzeit auch Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz. Seit Wochen laufen Verhandlungen zu den AUA-Staatshilfen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Fitnessstudios könnten – unter besonderen Auflagen – Ende Mai wieder öffnen. Das sagte Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler (Grüne) am Freitagabend in der ZIB2. Neuwahlen „für die Zeit der Krise“ schloss Kogler aus. Kogler nannte neben der Einhaltung des Zweimeterabstands eine Zutrittsregulierung von einer Person pro 20 Quadratmetern und begründete das mit der besonderen Situation beim Ein- und Ausatemverhalten bei heftigen sportlichen Aktivitäten. Auf dieser Basis könnte auch bei Fitnessstudios etwas zugelassen werden, kündigte Kogler an und nannte als Beispiel die Gastronomie, für die es auch es neue Distanzregelungen geben werde, die man dann übertragen könne.

Fitnessstudios könnten Ende Mai öffnen

Placido Domingo wird im Rahmen des Österreichischen Musiktheaterpreises 2020 mit dem Sonderpreis für sein Lebenswerk geehrt. Das teilten die Veranstalter am Sonntag mit. Die Verleihung findet am 6. August am Salzburger Flughafen statt. “Placido Domingo ist zweifellos einer der größten Künstler unserer Zeit”, streut Initiator Karl-Michael Ebner dem 79-Jährigen Rosen. “Mit großer Freude habe ich die Nachricht erhalten, dass mir der Österreichische Musiktheaterpreis für meine Karriere verliehen wird! Noch größer ist die Freude, ihn im Jubiläumsjahr der Salzburger Festspiele, genau 45 Jahre nach meinem Debüt in Salzburg, zu erhalten”, wird Domingo zitiert. “Es ist ein so heikler Moment in der Geschichte für uns alle, für unsere Gesundheit und für die Gesundheit der ganzen Welt. Die Botschaft des Österreichischen Musiktheaterpreises ist einfach wunderbar: Die Förderung der Kunst und insbesondere der Musik ist wichtig, um die Energie für einen Neuanfang zu gewinnen”, so der kürzlich an Covid-19 erkrankte und mittlerweile genesene Künstler. “Mit über 4.050 Auftritten ist der Tenor ein Kulturbotschafter, der seinesgleichen sucht. Neben einer beispiellosen Karriere hat sich Domingo als Initiator mehrerer Gesangswettbewerbe und Förderprogramme auch in der Nachwuchsförderung verdient gemacht. Es ist mir eine große Freude und Ehre, ihn in der Stadt auszuzeichnen, in der er vor 45 Jahren sein Debüt bei den Festspielen feierte”, teilte Ebner weiter mit. Zu den für ihr Lebenswerk gewürdigten Künstlern beim Österreichischen Musiktheaterpreis zählen Startenor René Kollo, Grace Bumbry, Zubin Mehta und Neil Shicoff. In der heurigen Ausgabe in Salzburg kürt eine Fachjury Preisträger aus den 49 Nominierten in 15 Kategorien.

Domingo erhält Österreichischer Musiktheaterpreis

Um 10.30 Uhr informieren Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Wissenschaftsminister Heinz Faßmann und Klimaschutz- und Innovationsministerin Leonore Gewessler in einer gemeinsamen Pressekonferenz über Aktuelles in der Corona-Forschung. Um 12.00 Uhr sprechen Zivildienstministerin Elisabeth Köstinger und Rotes Kreuz-Generalsekretär Michael Opriesnig über aktuelle Maßnahmen und Entwicklungen im Bereich des Zivildienstes.

Pressekonferenzen

am 10. & 11. Juli finden Sie viele tolle Schnäppchen in der SCW Shoppingcity Wels! Für alle Kinder die uns am Info Point besuchen gibt es eine Ferienüberraschung! Wir freuen uns auf euren Besuch!

SCW Schnäppchentage .10. & 11. Juli

Apeiron, das Unternehmen des Genetikers Josef Penninger, gab bekannt, dass man mit einer Phase II-Studie beginnen könne: Das bedeutet, die ersten schwer erkrankten Patienten werden in Kürze behandelt. Auch Krankenhäuser in Österreich sind bei der Studie mit an Bord.

Studie mit möglichem Medikament startet

Vor einem Neustart der Fußball-Bundesliga gilt es noch viele Details zu klären, nur eine Frage scheint schon jetzt beantwortet: An den Testkapazitäten wird eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs der beiden höchsten Klassen wohl nicht scheitern. Das sagte Gregor Hörmann, Geschäftsführer der Österreichischen Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie.

Neustart würde wohl nicht an Testkapazitäten scheitern