Auch Motorrad-Grand-Prix von Japan abgesagt

Merken
Auch Motorrad-Grand-Prix von Japan abgesagt

Mit dem Grand Prix von Japan am 18. Oktober ist am Montag eine weitere Motorrad-WM-Veranstaltung in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Zuvor wurden bereits die Läufe in Deutschland, Finnland, Niederlanden, Großbritannien und Australien gestrichen. Beim Saisonauftakt im März in Katar konnten nur die zwei Unterklassen Moto2 und Moto3 gefahren werden, keine MotoGP.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am Tag des Rückrundenstart in Baden am 29 Jänner feierte Adam Szudi seinen 25 Geburtstag. Szudi war es auch an diesem Abend der mit zwei Einzelerfolgen und dem Doppelsieg mit Partner Frane Kojic den Grundstein für den 4:1 Sieg des Tabellenführers aus der Messestadt Wels legte. Den vierten Punkt steuerte Kojic mit einem 3:0 Sieg gegen Kapolnek bei. Nicht nach Wunsch verlief der Abend bei Andreas Levenko der sich dem jungen Ungarn Juhasz geschlagen geben musste. Wels baute seine Tabellenführung damit weiter aus.

Geburtstagskind als Matchwinner

Heute starten diese sechs Fahrer des Team Felbermayr Simplon Wels in Kroatien bei dem Eintagesrennen Porec Trophy. Des weiteren beginnt heute die Rundfahrt Paris-Nizza, bei der die Profis der World Tour, der höchsten Radsportliga an den Start gehen.

Porec Trophy

Hollywood Schauspieler Ralf Möller – trifft auf Österreichs Star Influencerin und Model Stephanie Davis. Gesprächsthema Nummer 1 – natürlich die Fitness. So geschehen – in Wels. Ja richtig gehört. Die beiden Promis haben das neue Clever-Fit Wels-West eröffnet.

Zwei Jahre nach den ersten gemeinsamen Gesprächen kooperieren ab sofort die Basketballvereine Raiffeisen Flyers, FCN Baskets und DBB LZ OÖ. Während sich der FCN um den Nachwuchs kümmert, konzentrieren sich die Flyers rein auf die Bundesliga. Erklärtes Ziel der Vereine ist es, Wels zum Zentrum für Basketball Österreich zu machen.

Historischer Tag für Welser Basketball

Arnold Schwarzenegger schwört darauf: Der Apfelstrudel seiner Mama soll der Beste sein. Einen, der aber mindestens genauso gut schmeckt, gabs heuer in Marchtrenk beim Strudeltag. Eine der beliebtesten Süßspeisen der Österreicher, hausgemacht und noch lauwarm. Und das sozusagen als Belohnung für alle, die beim 6ten Stadt Grand Prix gelaufen sind und durch die Bewegung und das Schwitzen schon so einige Kalorien verbrannt haben.