Auffahrunfall auf Innviertler Straße in Wels-Neustadt fordert zwei Verletzte

Merken
Auffahrunfall auf Innviertler Straße in Wels-Neustadt fordert zwei Verletzte

Wels. Ein Auffahrunfall auf der Innviertler Straße in Wels-Neustadt forderte Samstagvormittag zwei Verletzte.

Der Unfall ereignete sich auf der Innviertler Straße vor der Kreuzung mit der Eferdinger Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Aus bisher unbekannten Gründen krachte ein Kleintransporter gegen einen PKW. Zwei Personen wurden ersten Angaben zufolge verletzt und nach der Erstversorgung ins Klinikum Wels eingeliefert.

Die Innviertler Straße war in Fahrtrichtung stadtauswärts rund eine halbe Stunde lang nur einspurig befahrbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Upper Austria Ladies Linz 2020 werden wegen der Corona-Pandemie nicht wie geplant vom 11. bis 18. Oktober stattfinden. Das gab Sandra Reichel, Direktorin von Österreichs größtem Damen-Tennisturnier, am Freitag bekannt. “Die Terminfixierung für einen Alternativtermin steht aber unmittelbar bevor”, versicherte Reichel. Mögliche Termine lägen zwischen Anfang November und der zweiten Dezemberwoche. Neben Linz sind auch die Korea Open in Seoul von Covid-19-bedingten Updates im provisorischen WTA-Turnierkalender für den Rest des Jahres 2020 betroffen. Auch die Damen-Tennistour war im März von Corona gestoppt und erst vergangenes Monat wieder aufgenommen worden. Wegen der neuerdings wieder rasant stegenden Infektionszahlen in Moskau hatte die WTA-Tour am Donnerstag auch die komplette Absage des für Ende Oktober angesetzt gewesenen Kremlin Cups verkündet. Auch das ATP-Herrenturnier dort kann nicht stattfinden.

WTA-Turnier in Linz muss verschoben werden

Der Ansturm auf die Drive-In-Wiedereröffnung eines Schnellimbisslokals in Wels-Schafwiesen war Montagmittag so groß, dass ein größeres Polizeiaufgebot zum Einsatz kam.

Ansturm auf Drive-In in Wels-Schafwiesen sorgt für Verkehrschaos und größeren Polizeieinsatz

Mit dem dreitägigen Probenwochenende sind die intensiven Vorbereitungen für das Herbstkonzert am Sonntag in vollem Gange. Freue Dich auf einen gut eingespielten Klangkörper! 🎺🎷🥁🎼

Herbstkonzert Trachtenkapelle Thalheim

Der Künstler Christo ist am Sonntag in New York verstorben. Dies geht aus seinem offiziellen Twitter-Account hervor. Am 13. Juni wäre der gebürtige Bulgare 85 Jahre alt geworden. Mit seiner Ehefrau bildete Christo das Duo Christo und Jeanne-Claude. Nach Jeanne-Claudes Tod im November 2009 blieb er künstlerisch aktiv. Bekannt wurde das Künstlerpaar u.a. durch die Verhüllung des Reichstagsgebäudes in Berlin im Jahr 1995. Stets war es ein Spiel aus Form und Farbe, wenn der am 13. Juni 1935 als Christo Vladimiroff Javacheff im bulgarischen Gabrovo geborene Künstler wieder ein Stück Welt mit Kunststoffbahnen überzog.

Der Mann, der den Reichstag verhüllte: "Verpackungskünstler" Christo ist tot

Die Zahl der Kinder-Gefährdungsmeldungen ist in der Coronakrise in mehreren Bundesländern zurückgegangen. Aber “das ist eigentlich ein Alarmsignal”, sagte die Salzburger Kinderanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt im Ö1-Morgenjournal am Montag. Der Rückgang sei nicht darauf zurückzuführen, dass es weniger Gewalt gegen Kinder gebe, sondern “weil die schützenden Systeme wegefallen sind”.

Gewalt gegen Kinder alarmiert