Auffahrunfall im Kreuzungsbereich der Wiener Straße in Marchtrenk fordert zwei Verletzte

Merken
Auffahrunfall im Kreuzungsbereich der Wiener Straße in Marchtrenk fordert zwei Verletzte

Marchtrenk. Ein Auffahrunfall in einem Kreuzungsbereich der Wiener Straße in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) hat Sonntagnachmittag zwei Verletzte gefordert.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße mit der Weißkirchner Straße im Gemeindegebiet von Marchtrenk. Aus bisher unbekannten Gründen fuhr ein Lenker mit einem Kleintransporter auf einen PKW auf. Zwei PKW-Insassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert.

Der Kreuzungsbereich war kurzzeitig erschwert passierbar, die Wiener Straße in Fahrtrichtung Wels rund eine halbe Stunde für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Sonntagnachmittag in der Traun im Einsatz, um einen angeschwemmten Baum, welcher auf einem Brückenpfeiler zum Liegen kam, wieder in Bewegung zu setzen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr als "Flößer" in der Traun im Einsatz

Hallo an alle. Heute bei uns eine junge tote Katze in der Eferdingerstraße 137 in Wels gefunden. Wir wissen leider nicht wem sie gehört. Wird sicher schon vermisst. 😭😭😭 Bitte fleißig teilen.

Vermisste Katze

Wie die Polizei erst jetzt nach Klärung des Vorfalls bekanntgab, ist es Anfang August zu einer wilden Verfolgungsjagd gekommen, bei der ein Polizist verletzt wurde. Der Mann soll zudem auf seiner Flucht nach einem Unfall kurzzeitig auch mit einem Notarztwagen geflüchtet sein, dessen Team dem Mann zur Hilfe kommen wollte.

Verfolgungsjagd: Autolenker flüchtet nach Crash kurzzeitig mit Notarztwagen von Unfallstelle

Die Feuerwehr stand Donnerstagabend bei einem Balkonbrand in einem Hochhaus in Wels-Neustadt im Einsatz. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Brand am Balkon eines Hochhauses in Wels-Neustadt sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Hat Wels ein Bildungsproblem? Nirgendwo gibt es landesweit so viele 20-24 jährige die NUR eine Pflichtschule absolviert haben. Fast jeder dritte Welser läuft mangels Ausbildung Gefahr häufiger arbeitslos zu werden. Abhilfe schaffen soll laut SPÖ eine Bildungskommission, die langfristige Maßnahmen ausarbeitet. Doch im Gemeinderat gab es für diese Idee eine Abfuhr.

Wenn ich groß bin, werde ich….. Youtube-Star, Eventmanager, Fashion-Blogger? Falsch gedacht! Auch wenn es kaum zu glauben ist, aber auch heute noch träumen Kinder davon als Polizist Verbrecher zu jagen oder als Pilot um die Welt zu fliegen. So sehr sich auch die Zeiten gewandelt haben, die Berufswünsche haben sich in den letzten Jahrzehnten kaum geändert. Das erklärt wohl auch den Andrang beim Recruiting Day der Polizei in Wels.