Aufstehen mit WT1

Merken
Aufstehen mit WT1

Der Ohne-Facebook-Tag findet am 28. Februar 2021 statt, indem Facebook nicht genutzt wird. Der Tag soll dazu animieren, einen Tag ohne das soziale Netzwerk zu leben und sich nicht bei Facebook einzuloggen oder gar dort etwas zu posten oder liken. Für viele Menschen gehört ein soziales Netzwerk wie Facebook inzwischen fest zum Alltag und oft ist eine der ersten morgendlichen Handlungen bereits die Statusupdates von Freunden zu prüfen. Am Ohne-Facebook-Tag oder auch Kein-Facebook-Tag ist das alles Tabu und es darf auch mal wieder persönlich nachgefragt werden, wie es anderen so geht.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Regierungsbeschluss heute im Ministerrat. “Feste sind ein Ort der Ansteckung”, begründet Kanzler Sebastian Kurz. Kein Zusammenhang mit Spielbetrieb der Staatsoper. Der Wiener Opernball wird wegen der Corona-Pandemie 2021 nicht stattfinden. Aufgrund der Infektionslage wird die Regierung die Absage in der Ministerratssitzung heute, Mittwoch, beschließen, erfuhr die APA aus dem Kanzleramt. “Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen”, meinte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP), aber es wäre “verantwortungslos, den Ball in gewohnter Art und Weise abzuhalten”. Entscheidung der Regierung Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) haben in einer gemeinsamen Stellungnahme gegenüber der APA betont, dass sich die Regierung die Entscheidung, den Opernball zu streichen, nicht leicht gemacht habe. “Aber die Tatsache, dass gerade Feste und Feiern ein Ort der Ansteckung sind, veranlassen uns zur Absage”, betonte Kurz. Der Opernball sei für Wien und Österreich als Kulturnation “ein großes Aushängeschild”, meinte Kurz. Die Vorbereitungen für den Ball dauerten Monate, und “aufgrund der Corona-Situation wäre es verantwortungslos, den Ball in gewohnter Art und Weise abzuhalten”, befand der Kanzler. “Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen.” “Wir wissen natürlich um die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung dieser Veranstaltungen über die Grenzen Österreichs hinaus”, sagte Kogler. “Aber angesichts des besorgniserregenden Anstiegs bei den Covid-Erkrankungen muss der Schutz der Gesundheit Vorrang haben.” Die Staatsoper und die anderen Kulturinstitutionen hätten in den vergangenen Wochen “enorme Energie in ihre Sicherheitskonzepte gesteckt”, lobte Kogler. “Wir konzentrieren all unsere Bemühungen darauf, sie zu unterstützen und den Kulturbetrieb so gut wie möglich aufrechtzuerhalten”, versicherte er. Präventionskonzept “Der Opernball hat eine sehr lange Vorlaufzeit und wir können derzeit nicht davon ausgehen, dass eine Veranstaltung mit 7.000 Personen im Haus, mit Musik, Tanz und ausgelassener Stimmung, am 11. Februar durchführbar sein wird”, argumentierte auch die Grüne Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer. Der aktuelle Spielbetrieb der Staatsoper und anderer Häuser habe mit diesem Schritt aber nichts zu tun. Die Sicherheits- und Präventionskonzepte der Kultureinrichtungen seien “vorbildhaft”, und sie sei überzeugt, dass das Risiko bei Kulturveranstaltungen mit entsprechenden Konzepten und fixen Sitzplänen “ein vertretbares” sei. Ärzteball Bereits vergangene Woche hatte das Komitee der Wiener Nobel- und Traditionsbälle entschieden, dass die Veranstaltungen unter den gegebenen Umständen nicht durchgeführt werden können. Betroffen waren unter anderem der Ärzteball, der Juristenball, der Ball der Offiziere, der Concordiaball sowie der Ball der Pharmacie. Der Jägerball war bereits abgesagt worden. Die Wiener Ballsaison ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Vergangenes Jahr wurden Berechnungen der Wirtschaftskammer zufolge durch die 520.000 Ballbesuchern Umsätze in der Höhe von 151 Millionen Euro gemacht.

Wiener Opernball 2021 wird abgesagt

Prinz Harry auf dem Freideck eines Doppeldeckerbusses in Hollywood? Hat der emeritierte Royal denn kein Kleingeld, um seine Besichtigungsrundfahrten in der Limousine zu bestreiten? Keine Sorge! Harry (36), der mit seiner Frau Meghan (39) und Söhnchen Archie (1) seit einem Jahr in Kalifornien lebt, ist finanziell bestens versorgt. Nicht zuletzt dank eines angeblich 150 Millionen Dollar schweren Netflix-Deals, den er und Meghan abgeschlossen haben. Die viel beachtete und corona-konforme Busfahrt durch Hollywood bestritt Harry nämlich mit dem Talkshow-Moderator James Corden (42). Die beiden Exil-Briten haben gemeinsam eine neue Folge von Cordens immens erfolgreicher Serie „Carpool-Karaoke“ gedreht. Dabei bildet der Moderator „Fahrgemeinschaften“ mit Musik-Stars und singt beim Autofahren mit ihnen zusammen ihre Hits.Stars wie Billie Eilish, Lady Gaga, Paul McCartney, Ed Sheeran, Harry Stylesund knapp vor dem Lockdown noch BTS haben schon mitgemacht. Mit den Red Hot Chili Peppers war Corden sogar nackt unterwegs. Am erfolgreichsten war aber die „Carpool Karaoke“-Folge mit der (voll bekleideten) Adele: Sie heimste unglaubliche 231 Millionen Klicks ein.Harry Busfhart mit James Corden lässt also vorerst eine große Frage offen: Singt er oder singt er nicht? Muss vielleicht ja gar nicht sein… Fest steht: Die beiden Männer sind seit langem eng miteinander befreundet, Corden und seine Frau Julia waren sogar bei Harry und Meghans Hochzeit auf Schloss Windsor.

Der Prinz am Doppeldecker: Singt er oder singt er nicht?

Wie viele Geburtstagskinder in diesem Corona-Jahr muss sich auch Prinz Charles an seinem 72. Geburtstag mit dem Feiern zurückhalten. Stattdessen wollte der britische Thronfolger mit seiner Frau Camilla am Samstagnachmittag nach Berlin reisen, um dort am Sonntag an der zentralen Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag teilzunehmen. Reisen ins Ausland sind auch für die Royals in Corona-Zeiten zur seltenen Ausnahme geworden. Normalerweise werden an verschiedenen Orten im Land zu Ehren des Thronfolgers am Geburtstag Salutschüsse abgefeuert. Dies finde in diesem Jahr aufgrund der Corona-Beschränkungen jedoch nicht statt, hieß es aus dem Verteidigungsministerium.”Wir wünschen einen sehr glücklichen Geburtstag”, schrieben Charles’ ältester Sohn Prinz William und seine Frau Kate auf Twitter und Instagram. Auch die königliche Familie gratulierte auf ihrem offiziellen Twitter-Account. Als ältestes Kind der Queen wurde Charles am 14. November 1948 im Buckingham-Palast geboren.Trotz vieler ausgefallener Reisen und Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie war es ein turbulentes Jahr für den Thronfolger: Prinz Charles hatte sich direkt im Frühjahr zu Beginn der Pandemie selbst mit Corona infiziert, immerhin aber nur leichte Erkältungssymptome gezeigt. Außerdem verließ sein Sohn Prinz Harry mit Ehefrau Meghan das Königshaus Richtung Amerika.Der Prinz von Wales nutzte die Zeit für viele Online-Auftritte und Kampagnen – insbesondere der Klimaschutz gilt mittlerweile als Herzensthema des 72-Jährigen. So trat er mehrfach mit dem Umweltschützer und Dokumentarfilmer David Attenborough auf, stellte eine nachhaltige Modekollektion vor und nutzte immer wieder seine mediale Präsenz für dringende Appelle an die Öffentlichkeit. Seit seiner Covid-19-Erkrankung setze er sich noch entschiedener für die Umwelt ein, sagte er im Frühjahr in einem Interview. Je mehr die Natur zerstört werde, desto stärker setze sich die Menschheit auch der Bedrohung von Pandemien aus, so der Prinz.

Prinz Charles feiert 72. Geburtstag mit Zurückhaltung

Der Rockmusiker Spencer Davis ist tot. Der Gründer der Spencer Davis Group sei am Montag im Alter von 81 Jahren im Krankenhaus gestorben, sagte sein Manager Bob Birk am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in New York. Davis sei dort wegen einer Lungenentzündung behandelt worden. “Er war ein hochmoralischer, sehr talentierter, gutmütiger, extrem intelligenter, großzügiger Mann.” Er hinterlasse seine Partnerin June und drei erwachsene Kinder. Der 1939 in Wales geborene Davis hatte in den 60er Jahren die nach ihm benannte Band gegründet, die bald mit Songs wie “Keep On Running” und “Somebody Help Me” Erfolge feiern konnte. In den 70er-Jahren zog Davis nach Kalifornien, nahm später Solo-Alben auf, arbeitete mit anderen Musikern zusammen und tourte um die Welt.

Rockband-Gründer Spencer Davis gestorben

Der Ehrentag der Pflanze 2021 ist am 13. April. Verbreitet ist er vor allem in den USA, wo er unter dem Namen “International Plant Appreciation Day” bekannt ist. Initiiert wurde er von Marion Owen, um das Bewusstsein für die Bedeutung von Pflanzen für unseren Alltag zu schärfen. Der Ehrentag kann mit verschiedenen Aktionen begangen werden. Beispielsweise kann man statt Schnittblumen eine Pflanze in einem Blumentopf verschenken oder viel Aufmerksamkeit den Pflanzen in seiner Wohnung und seinem Garten widmen. Nach heutigen Schätzungen existieren auf der Erde zwischen rund 320.000 und 500.000 Pflanzenarten. Die International Union for Conservation of Nature geht von 380.000 Pflanzenarten aus, von denen rund ein Fünftel vom Aussterben bedroht sind. Die Nutzung der Pflanzen begann in der Frühzeit des Menschen mit dem Sammeln. Heute werden Pflanzen für den menschlichen Gebrauch überwiegend als Kulturpflanzen angebaut. Einen Grenzfall stellt die Nutzung des Holzes aus Wäldern dar. Die Ernährung der Menschen basiert praktisch vollständig auf Pflanzen, entweder durch den direkten Verzehr, oder indirekt durch den Verzehr von pflanzenfressenden Tieren oder Tierprodukten. Pflanzen sind das wichtigste Ausgangsmaterial zur Herstellung von Kleidung. Sie werden zu vielerlei Werkzeugen verarbeitet. Pflanzen, insbesondere Holz, sind ein unverzichtbares Baumaterial. Viele Pflanzen und Pflanzenprodukte werden auch als Genussmittel genutzt, wie etwa Kräuter und Gewürze zum Verfeinern von Speisen.

Aufstehen mit WT1

Der frühere Kinderstar Macaulay Culkin (40), der in den 90er Jahren mit Filmen wie “Kevin – Allein zu Haus” und “Kevin – Allein in New York”berühmt wurde, ist Vater geworden. Es ist das erste Kind für den Schauspieler und seine Partnerin und Kollegin Brenda Song (33, “Hotel Zack & Cody”). “Wir sind überglücklich”, zitierte die US-Zeitschrift “Esquire” am Montag aus einer Mitteilung des Paares. Demnach kam Söhnchen Dakota Song Culkin am 5. April in Los Angeles zur Welt. Culkin und Song hatten sich bei Dreharbeiten für den Film “Changeland” (2019) kennengelernt. Das Kind ist nach Culkins Schwester Dakota benannt, die 2008 mit 29 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen war. Der Culkin-Familie gehören sieben Geschwister an, darunter auch die Schauspieler Kieran und Rory. Eltern Zugriff aufs Geld verwehrt Nach seinem frühen Erfolg in Hollywood hatte der Kinderstar mit familiären Problemen zu kämpfen. Die Eltern lieferten sich einen bitteren Sorgerechtsstreit, Culkin verwehrte ihnen später den Zugriff auf sein Geld. Mit 20 Jahren trennte er sich nach kurzer Ehe von der Schauspielerin Rachel Miner.

Ex-Kinderstar Macaulay Culkin ist Vater geworden