Aufstehen mit WT1

Merken
Aufstehen mit WT1

In Schweden findet am 25. März 2021 der offizielle Waffeltag statt. Er wird dort auch Våffeldagen genannt. Üblicherweise werden an diesem Tag Waffeln gegessen. Der Waffeltag ist vermutlich aus einer Verwechslung heraus entstanden. Das schwedische Wort Vårfrudagen (Mariä Verkündigung) klingt im schwedischen Volksmund fast wie Våffeldagen (Waffeltag). Zufälligerweise wird im christlichen Glauben ebenfalls am 25. März 2021 Mariä Verkündigung gefeiert.

Waffeln sind in ihrer einfachsten Form ein im Wesentlichen aus Mehl und Wasser bestehendes, flaches Gebäck, das zwischen zwei heißen Waffeleisen gebacken wird. Beliebte Varianten sind das Bestreuen mit Puderzucker oder das Anrichten mit Schlagsahne. Erdbeeren oder Sauerkirschen werden häufig als heißes Kompott zu Waffeln gereicht. Aufgrund der Rezeptur haben Weichwaffeln auch ohne Beigaben einen ausgeprägten Eigengeschmack.

Die ältesten Belege für Waffeleisen stammen aus dem 9. Jahrhundert und wurden in Belgien und Frankreich gefunden. Es wird angenommen, dass die Herstellung von Oblaten in den Klöstern ein Vorläufer der Waffelbäckerei war. In Frankreich gab es bereits im 13. Jahrhundert eine eigene Zunft der Waffelbäcker. Durch ihre dekorative Form waren Waffeln ein beliebtes Festtagsgebäck, regional wurden sie traditionell zu Neujahr gebacken.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die preisgekrönte Hollywood-Komikerin ClorisLeachman, die mit einer ernsten Rolle einen Oscar holte, ist tot. Die vielseitige Schauspielerin (“Frankenstein Junior”, “Mary Tyler Moore Show”) sei am Mittwoch im kalifornischen Encinitas eines natürlichen Todes gestorben, teilte ihre Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur mit. Leachman wurde 94 Jahre alt. Kollegen wie Steve Martin, Mel Brooks und Reese Witherspoon zollten der Film- und TV-Ikone Tribut. “Cloris war wahnsinnig talentiert. Sie konnte dich im Handumdrehen zum Lachen oder zum Weinen bringen”, erinnerte der Komiker und Regisseur Mel Brooks (94) auf Twitter an die “unvergessliche Frau Blücher”. In Brooks’ Gruselfilm-Parodie “Frankenstein Junior” glänzte Leachman in der Rolle einer säuerlichen Schloss-Haushälterin. “Ein wahres Original und herausragend in jeder Darbietung”, schrieb Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon (44). Man werde sie sehr vermissen. Schon in ihrer Kindheit sei Leachman ihr Idol gewesen, würdigte Elizabeth Banks(46) die Verstorbene auf Twitter: “Was für eine Legende.” Star-Komiker Steve Martin (75) pries das Talent seiner Kollegin, “die Geheimnisse der Komödie” auf die Leinwand und auf den Bildschirm gebracht zu haben. Nach ihrem Kinodebüt 1955 in dem Krimi “Rattennest” und Fernsehauftritten in “Lassie” und “Rauchende Colts” spielte Leachman 1969 an der Seite von Paul Newman und Robert Redford in der Western-Komödie “Zwei Banditen” mit. 1972 holte sie den Oscar als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle als gefrustete Ehefrau in Peter Bogdanovichs Kleinstadt-Drama “Die letzte Vorstellung”. Gleichzeitig brachte sie in der Hit-Sitcom “Mary Tyler Moore Show” (1970-1977) als die nervige Figur Phyllis Lindstrom das US-Fernsehpublikum zum Lachen. Auch als kauzige Großmutter in der Sitcom “Malcolm mittendrin” (2000 bis 2006) feierte sie Erfolge. Für ihre TV-Rollen wurde Leachman mit insgesamt neun Emmy-Trophäen ausgezeichnet. Tierschutz-Aktivistin  und Vegetarierin Mit 82 Jahren wirkte Leachman bei der TV-Tanz-Show “Dancing with the Stars” mit. Bis ins hohe Alter stand die rüstige Schauspielerin auch noch vor der Kamera. Mit Adam Sandler drehte sie “Spanglish” (2004) und “Spiel ohne Regeln” (2005). Mit Jürgen Prochnow und Ralf Moeller teilte sie 2006 Nebenrollen in der Trink-Comedy “Bierfest“. Zuletzt war sie in der Kriminalkomödie “Gambit – Der Masterplan” (2012) und mit Kevin Hart und Josh Gad in “Die Trauzeugen AG” (2015) zu sehen. Die geschiedene fünffache Mutter war auch als Tierschutz-Aktivistin bekannt. In einem Werbespot für die Tierrechtsorganisation Peta sagte die bekennende Vegetarierin, sie sei nun 92 Jahre alt und habe seit Jahrzehnten kein Fleisch gegessen. Seid zum Schutz der Welt ein bisschen fortschrittlicher, forderte die Schauspielerin in dem Spot ihre Fans zum Verzicht auf Fleisch auf. Es sei ihnen eine Ehre gewesen, Leachman 2017 den Lebenswerkpreis für ihren Einsatz als Tierschützerin zu geben, teilte Peta-Vizepräsidentin Lisa Lange am Mittwoch mit. Mit dem Tod der Schauspielerin habe die Tierwelt eine der engagiertesten Fürsprecherinnen verloren. Nach dem Wunsch der Angehörigen sollen mögliche Spenden Tierschutzgruppen zufließen, gab Leachmans Sprecherin bekannt.

Cloris Leachman mit 94 Jahren gestorben

Der St. Patrick’s Day wird am 17. März 2021 zu Ehren des irischen Nationalhelden St. Patrick gefeiert. Der Gedenktag ist ein gesetzlicher Feiertag in Irland, Neufundland und dem britischen Überseegebiet Montserrat. In Nordirland ist der 17. März arbeitsfrei. Der St. Patrick’s Day, oder kurz “Paddy’s Day”, wird von Iren auf der ganzen Welt gefeiert. Sein Volksfestcharakter macht ihn auch zunehmend bei Nicht-Iren beliebt. Geehrt wird Bischof Patrick von Irland als erster christlicher Missionar des Landes. Die Farbe Grün wird stark mit Saint Patrick assoziiert. Durch grüne Kleidung, Perücken oder sonstige grüne Accessoires wird am 17. März die Verbundenheit mit Irland und St. Patrick gezeigt. In manchen Städten, wie Chicago in den USA, werden Flüsse und Bier mit Lebensmittelfarbe grün gefärbt. Auch das grüne dreiblättrige Kleeblatt und die grün gekleideten irischen Kobolde, die “Leprechauns”, treten am St. Patrick’s Day überall in Erscheinung. Letztere stehen allerdings in keiner direkten Verbindung zu dem Heiligen. Am St. Patrick’s Day wird die Heilige Messe in Dublin in irischer Sprache gehalten. Danach geht die Feier, die Ausdruck christlichen Glaubens und irischem Patriotismus gleichermaßen ist, auf den Straßen weiter. Über Irlands Landesgrenzen hinaus gilt auf der ganzen Welt der Leitspruch “Everybody’s Irish on St. Patrick’s Day”. Große Paraden finden unter anderem in Dublin, New York, London und München statt. Wer am St. Patrick’s Day nichts Grünes trägt, darf gekniffen werden, denn er ist ohne grüne Kleidung nicht vor den Blicken (und Kniffen) der Leprechauns geschützt. Überlieferungen zufolge soll Bischof Patrick, die Galionsfigur des St. Patrick’s Day, den Iren anhand eines dreiblättrigen Kleeblatts die Heilige Dreifaltigkeit erklärt haben. Er kam im Jahr 432 nach Irland und brachte den heidnischen Inselbewohnern den christlichen Glauben nahe. Abgebildet wird St. Patrick oft in blauer Robe und zusammen mit einer Schlange, da er Mythen zufolge dafür gesorgt hat, dass alle Schlangen und andere giftige Tiere die irische Insel verließen. Außerdem wird ihm der Bau von 365 Kirchen in Irland zugesprochen, zu denen auch die Bischofskirche in Armagh zählt.

Aufstehen mit WT1

In diesem Jahr feiert „Friends“ 25. Geburtstag – und hat eine mega Überraschung in petto! Die kühnsten Träume aller Serien-Fans erfüllen sich beim Lesen der folgenden Zeilen. 15 Jahre nachdem die letzte Klappe am „Friends“-Set fiel, soll die Kultserie mit einem Reunion-Special zurückkehren. Und zwar in voller Besetzung! Wie ein Insider dem “Hollywood Reporter” verriet, seien die sechs Hauptstars Jennifer Aniston (50), Courtney Cox (55), Lisa Kudrow (56), Matt LeBlanc (52), Matthew Perry (50) und David Schwimmer (53) zusammen mit den Serienschöpfern David Crane und Marta Kaufmann gerade in Gesprächen mit HBO um ein noch nicht geschriebenes Wiedersehens-Special zu planen.   Foto: NBCUniversal/Getty Images

"Friends" kehrt mit Reunion-Special zurück

Popstar Billie Eilish hat sechs Wochen vor dem Kinostart des neuen James-Bond-Films “Keine Zeit zu sterben” das Musikvideo zum Titelsong präsentiert. Der Clip zu “No Time To Die”, den die US-Sängerin am Donnerstagabend auf ihrem Youtube-Kanal online stellte, hatte nach einer Stunde bereits über 300.000 Aufrufe. Die 18-jährige Eilish ist darin in Schwarz-Weiß-Optik vor einem Mikrofon zu sehen – im Wechsel mit Filmszenen aus dem kommenden Bond-Abenteuer. Regisseur des Musikvideos ist Daniel Kleinmann, der seit “GoldenEye” (1995) die berühmten Vorspannsequenzen für fast alle James-Bond-Filme gestaltet hat.Der Titelsong für den 25. James-Bond-Film war bereits im Februar veröffentlicht worden. Eigentlich hätte “Keine Zeit zu sterben” am 2. April ins Kino kommen sollen. Wegen der Coronavirus-Krise wurde der Starttermin aber auf den 12. November verschoben. Für Hauptdarsteller Daniel Craig ist es der letzte Einsatz als Geheimagent 007. Neben Craig spielen Lashana Lynch, Rami Malek und Lea Seydoux in dem Film von Regisseur Cary Joji Fukunaga mit.

Billie Eilish präsentiert Musikvideo zum Bond-Song

Der 31. Dezember 2020 ist der letzte Tag im Jahr und außerdem Entscheide-dich-endlich-Tag. Der Entscheide-dich-endlich-Tag ist die Chance mit offenen Entscheidungen aus dem scheidenden Jahr abzuschließen. Wer verschiedene Optionen zur Auswahl hat, hat auch die Bürde sich entscheiden zu müssen. Dabei kann es schwierig sein herauszufinden, welche Möglichkeit die beste Wahl darstellt. Dennoch wird das neue Jahr einen einfacheren Start haben, wenn alle Entscheidungen gefällt sind. Wer sich dazu entschieden hat den Entscheide-dich-endlich-Tag auszurufen ist unbekannt aber sicherlich wollte diese Person die Menschen ermutigen keine offenen Fragen ins neue Jahr mitzunehmen. Wer eine klare Richtung vor Augen hat kann sich dann voll auf die Umsetzung konzentrieren.

Aufstehen mit WT1

Der Zeichne-einen-Vogel-Tag wird am 08. April 2021 mit dem Zeichnen eines Vogels gefeiert. Er findet jedes Jahr statt und wird auch Draw-a-Bird-Day, kurz DABDAY, genannt. An diesem ganz speziellen Feiertag sind alle Menschen dazu aufgerufen, mindestens einen Vogel zu zeichnen. Wichtig ist dabei, dass eine Zeichnung ein Motiv in vereinfachender Weise mit Linien und Strichen darstellt, anders als in der Malerei. Die Zeichnung betont also eher die Umrisslinien eines Motivs – in diesem Fall die Umrisslinien eines Vogels. Welcher Vogel am Zeichne-einen-Vogel-Tag gezeichnet wird, spielt keine Rolle. Es kann einer sein, der gerade vor dem Fenster sitzt oder aber einer, der nur in der Fantasie existiert. Der Zeichne-einen-Vogel-Tag entstand folgendermaßen: 1943 besuchte die 7-jährige Dorie Cooper ihren Onkel im Krankenhaus und bat ihn, einen Vogel für sie zu zeichnen. Zu der Zeichnung meinte das Kind schließlich, dass sie zwar nicht gelungen sei, sie sie aber dennoch aufhängen werde. Durch diese ehrliche Aussage entstanden Malwettbewerbe zwischen den Patienten. Als Dorie 1946 bei einem Autounfall starb, wurde ihr Sarg mit den Vogelbildern aus dem Krankenhaus geschmückt. Dories Geburtstag, also der 8. April, wurde zum Zeichne-einen-Vogel-Tag ausgerufen und ermutigt damit nicht nur, sich über Kleinigkeiten zu freuen, sondern gleichzeitig auch ehrlich zu sein und andere dadurch zu besseren Leistungen anzuspornen.

Aufstehen mit WT1