Aufstehen mit WT1

Merken
Aufstehen mit WT1

Anhänger der halluzinogenen Droge LSD feiern am 19. April 2021 den Fahrradtag (“Bicycle Day”). Damit gedenken sie dem ersten erfolgreichen LSD-Selbstversuch. Bei diesem raste der Chemiker Albert Hofmann mit dem Fahrrad nach Hause, hatte jedoch das Gefühl, nicht vorwärts zu kommen.

Albert Hofmann stellte im November 1938 erstmals im Rahmen seiner Forschung zum Mutterkorn Lysergsäurediethylamid (LSD) her. Er wollte ein Kreislaufstimulans entwickeln. Nachdem die erhoffte Wirkung im Tierversuch nicht eintrat, verlor er zunächst das Interesse.

Am 16. April 1943 entschied er sich, mögliche Wirkungen erneut zu prüfen. Bei seinen Arbeiten mit LSD bemerkte Hofmann an sich selbst eine halluzinogene Wirkung, die er zunächst nicht erklären konnte. Er vermutete, LSD sei durch unsauberes Arbeiten durch die Haut von seinem Körper aufgenommen worden.

Er wiederholte dieses Erlebnis am 19. April 1943 durch die Einnahme von 250 Mikrogramm LSD. Verglichen mit der Wirksamkeit der damals bekannten Mutterkornalkaloide, entsprach das der kleinsten Menge, bei der man noch eine Wirkung hätte erwarten können. Es stellte sich jedoch heraus, dass diese Menge bereits dem zehnfachen der normal wirksamen Dosis (ab ca. 20 µg) von LSD entsprach.

Das Datum gilt heute als Zeitpunkt der Entdeckung der psychoaktiven Eigenschaften des LSD. Der Jahrestag wird von popkulturellen LSD-Anhängern als “Fahrradtag” (Bicycle Day) gefeiert, da Hofmann am Beginn seines bewusst induzierten Rauscherlebnisses mit dem Fahrrad nach Hause fuhr.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Live is Life – diese drei Wörter kann man nicht einfach lesen. Nein, sie werden im Kopf gesungen. Dieser Hit begleitet uns seit 1985 und die Band die dafür verantwortlich ist war nun zu Gast in Wels beim Musikfestiwels. Opus live mit ihrer Goodbye-Tour. Das und vieles mehr nun im Musikfestiwels Special Tag zwei.

Taylor Swift ist eine der erfolgreichsten Musikerinnen aller Zeiten. Im Sommer erschien ihr neues Album “Folklore“, um das sie lange Zeit ein Geheimnis machte. Warum? “Die einzigen Menschen, die davon wussten, waren die, mit denen ich geschlafen habe“, sagte die 30-Jährige dem Unterhaltungsmagazin “Entertainment Weekly“. Und dazu zählt ihr Freund. Ein paar mehr wussten es dann doch noch: Ihr  Management-Team und auch ihre Familie. Das Album hat sich seit Erscheinen im Sommer auch bereits über eine Million Mal verkauft. Insgesamt hat Swift bereit 170 Millionen Tonträger verkauft. “Ich habe noch nie ein Album gemacht, ohne es meinen Freundinnen vorzuspielen oder meinen Freunden davon zu erzählen”, sagte die Künstlerin.

Taylor Swift: "Nur die, mit denen ich schlafe, wussten es."

Am Samstag den 18.Juli von 12:00-20:00 in der Stadthalle Wels. Am 18. Juli 2020 findet bereits zum zweiten Mal die Summer Vibe Jam statt. Die Urban Artists bieten hier die Möglichkeit für einen Nachmittag in die Welt des urbanen Tanzes einzutauchen. Alle Zuseher erwarten Showacts, Battles (Tanzwettbewerbe) und Party-Feeling. Packt euch eine Decke und sonstige Sitzgelegenheiten ein, nehmt euch auf jeden Fall was zum Essen und Trinken mit und genießt die ‘Summer Vibe Jam’ gemütlich unter dem freien Himmel vor der Stadthalle. Bei Schlechtwetter steht uns die Stadthalle zur Verfügung. DATE | 18th July 2020 TIME | 12.00 LOCATION | Pollheimerstr. 1 4600 Wels / Stadthalle REGISTRATION | www.and8.dance/en/e/3545/register MAIL | info@urbanartists.at WEB | summervibejam.urbanartists.at CATEGORIES | Kids Breaking | Experimental | Breaking JUDGES | Niels Robitzky, Jaekwon, Nina Kripas DJ | Daybee Dee HOST | Manuel Pölzl

Summer Vibe Jam 2020

Dee Kinder- und Jugendkonzertveranstalter Jeunesse feiert das 15-jährige Jubiläum. Zu diesem Anlass gibt es für alle Kinder bis 16 Jahren ein Mitmach-Konzert der Gruppe Rhythm4 in der Stadthalle.

15 Jahre Jeunesse

Wer die Moonwalk-Socken von Michael Jackson haben will, muss laut Auktionsseite mindestens 100 000 Dollar (rund 90 000€) als Stargebot bieten. Bei dieser ohnehin schon  gigantischen Summe wird es aber wohl nicht bleiben. Die Auktion beginnt am 13.November  um 09:00 (Ortszeit) und läuft bis 22.November. Das amerikanische Auktionshaus „Gotta Have Rock and Roll“ schätzt, dass man für diese Glitzer-Strümpfe in den nächsten Tagen bis zu zwei Millionen US-Dollar berappen muss. Denn: Die Strümpfe gehörten dem King of Pop, Michael Jackson († 50).   Foto: picture alliance

Mindestgebot: 100 000 US-Dollar

Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen (55) folgt Johnny Depp (57) als Bösewicht in der Filmserie “Phantastische Tierwesen”. Mikkelsen übernimmt die Rolle Zauberers Gellert Grindelwald, wie das Studio Warner Bros. am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte. Der dritte Teil aus dem Harry-Potter-Universum werde derzeit unter der Regie von David Yates in Leavesden nahe London produziert. Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Ezra Miller und Jude Law treten dafür erneut vor die Kamera. Depp hatte Anfang November seinen Rückzug aus der Filmserie mitgeteilt, Warner Bros. habe ihn zuvor darum gebeten. Zuvor hatte Depp eine Klage gegen die Boulevardzeitung “Sun” verloren, in der es um den Vorwurf von häuslicher Gewalt in seiner Ehe mit der Schauspielerin Amber Heard ging.Depp hatte in den ersten beiden Teilen der geplanten fünfteiligen Filmreihe – “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” (2016) und “Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen” (2018) – den Bösewicht gespielt. Der dritte Film soll im Juli 2022 in die Kinos kommen.Mikkelsen kennt sich mit düsteren Charakteren aus. In “Casino Royale” spielte er James Bonds vernarbten Widersacher, in der US-Serie “Hannibal” den gleichnamigen Psychopathen.

Mads Mikkelsen wird in "Phantastische Tierwesen" zum Bösewicht