„Aus der Theaterkiste“

Merken
„Aus der Theaterkiste“

THEATER WELSER BÜHNE bringt G´schichten über die Bretter, die die Welt bedeuten.

 

Theater verzaubert, hinterfragt, reißt mit, versetzt in andere Sphären, öffnet Horizonte, baut Brücken, schärft den Blick, macht Mut.

Theaterkunst hilft der Lebenskunst!

Am 15. und 16. September 2020, jeweils 19.30 Uhr, im Galeriesaal der Stadthalle Wels, Pollheimerstrasse 1, 4600 Wels.

Anmeldung: 0677 61352611 oder theater.welser.buehne@liwest.at

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Was haben wohl eine gelernte Köchin, Jazz-Musiker Joe Zawinul und das alljährliche That Swing Konzert gemeinsam? Tja, die Köchin durfte für den österreichischen Musiker kochen und der wiederum inspirierte sie dazu, Saxophon zu spielen. Und heute, in ihrer Pension ist Regina Huber ein Mitglied der Big Band That Swing und lässt die Musik der 20er und 30er Jahre hoch leben.

Sa., 07. 11. 2020, Stadttheater Wels, 19.30 Uhr A (G 1) KBW 1, Musiktheater, Wahlabonnement Musikalische Leitung: Inga Hilsberg Choreographie:Rebecca Kneer Orchester: Mitglieder der Kölner Symphoniker Aufführung: Kammeroper Köln Am Broadway sind die Nerven zum Zerreißen gespannt: heute Abend st Premiere, doch eine Krise reiht sich an die nächste. „Das Phantom der Oper“ steht auf allen Plakaten, aber auf der Bühnesteht die Dekoration für „My Fair Lady“.Die Uhr tickt, alles steht auf dem Spiel. Und so kämpfen die drei Bühnenarbeiter um ihr Leben: The Show mustgo on, der Vorhang muss sich heben. Und das wird er – aber bis dahinexplodiert ein komödiantisches Feuerwerk der Extraklasse. Die Comedians feierten alle als Solisten der reputierten BonnerSpringmäuse Erfolge und reißen nun als Bühnenarbeiter und inanderen hochkomödiantischen Rollen ihr Publikum aus demHäuschen. Sie präsentieren eine faszinierende Moderation der beliebtestenHighlights aus »Marry Poppins«, »My Fair Lady„, »Ich war nochniemals in New York«, »Mamma Mia« (ABBA) u.v.a. Musikalisch brillant und umwerfend komisch! Eintritt: Musiktheater 49,00 | 41,00 | 38,00 | 34,00 | 26,00 Info: Stadt Wels Dst. Veranstaltungsservice und VHS vas@wels.gv.at +43 7242 235 7040 Kartenvorverkauf: www.oeticket.com

Am Samstag wurde der erste Teil der neuen, dreiteiligen Ausstellungsreihe ALLE ZEIT DER WELT des KUNSTSALONs eröffnet. Bis zum Sommer 2020 werden wir uns mit diesem Thema im Rahmen des KUNSTSALON Ruprecht / Riederer künstlerisch auseinandersetzen und mit zwei weiteren Gastkünstlerinnen Ausstellungen erarbeiten.

"Alle Zeit der Welt"

Wels lässt wieder die Puppen tanzen. Im März findet das 29.internationale welser Figurentheaterfestival statt. Diesmal unter dem Motto “Außer Haus”. Es wird ein Festival der Premieren, soviel darf jetzt schon verraten werden.

Am 14.August von 20:00 -23:00 Ihm WAKS Der WELSER ARKADENHOF KULTUR SOMMER WAKS ist Teil der im Jahr 2018 gegründeten Vermarktungsplattform „Kultursommer OÖ“ des Landes Oberösterreich. KORN & FRIEDA Wödmusi’ von dahoam Günther Osterkorn – Gesang, Gitarre Karin Pargfrieder – Gesang, Gitarre, Ukulele, Percussion Michael „Dangstoe“ Holzer – Kontrabass Gabriel Kiesenhofer – Schlagwerk, Percussion Mit neuen Liedern! Korn & Frieda – sind ein musikalisches Quartett aus dem oberösterreichischen Mühlviertel. Die Instrumentierung ist ein filigranes Gefüge aus akustischen Gitarren, Kontrabass, Schlagwerk und gesungenem Dialekt – „Mühlviertler Wödmusi“. Die solide Basis bilden Texte und Kompositionen von Günther Osterkorn und auch Karin Pargfrieder. In ihren Stücken vereinen Korn & Frieda Blues, Latin, Reggae, jazzige Elemente und den Geist österreichischer Folkore. Die textlichen Inhalte bewegen sich zwischen tiefgründigen und humorvollen Grübeleien über das menschliche Dasein – jedoch meist mit positivem Ausblick! „… originell und gleichzeitig Spiegelbild von Erfahrungen und Lebensgefühlen, die tief gehen und hoch fliegen und manchmal eben auch das Augenzwinkern brauchen. So spielen Korn & Frieda mit der Folklore aus Österreich, grasen aber stilistisch viele Felder ab. So entsteht Weltmusik von daheim.“ Reinhold Gruber (OÖ Nachrichten) Vorverkauf: Sparkasse OÖ & Buchhandlung Skribo Haas Eintritt: 16,- / Vvk: 15,-

Welser Arkadenhof Kultursommer

2004 wurde in Wels mit den Arbeiten an einer besonderen Buchreihe begonnen. Eine Reihe, die sich mit einer der dunkelsten Zeitperioden der Geschichte auseinandersetzt. Dem Nationalsozialismus. Und wie dieser Wels getroffen hat. Jetzt wurde der letzte Band fertiggestellt.