Auto am Dach: PKW bei Unfall in Marchtrenk in ein Getreidefeld überschlagen

Merken
Auto am Dach: PKW bei Unfall in Marchtrenk in ein Getreidefeld überschlagen

Marchtrenk. In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) hat Mittwochnachmittag ein Autolenker aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der PKW überschlug sich in ein Feld.

Der Unfall ereignete sich auf der Paschinger Straße in Marchtrenk. Ein PKW-Lenker verlor aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, das Auto überschlug sich daraufhin in ein angrenzendes Getriedefeld, wo der PKW am Dach liegend zum Stillstand kam. Der PKW-Lenker konnte sich offenbar eigenständig aus dem Auto befreien. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden an die Einsatzstelle gerufen. Der Autolenker überstand den Unfall offensichtlich nahezu unverletzt, ein Traksport ins Krankenhaus war nicht notwendig. Die Feuerwehr führte die Bergung des Unfallfahrzeuges durch.

Die Paschinger Straße war zwischen Marchtrenk und der Ortschaft Jebenstein rund eine halbe Stunde für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Rezept: Babykartoffeln Steak vom Beiried Grüner spargel Weißer spargel Hollandaise Sauce Tomatenmark Öl Butter Salz Pfeffer

Gesponsert
Merken

Steak mit Spargel

zum Beitrag

Das im Herzen Oberösterreichs gelegene Benediktinerstift Lambach wurde im Laufe der Jahrhunderte auch immer wieder von berühmten Persönlichkeiten der Geschichte besucht. Unter anderem pflegte seinerzeit Wolfgang Amadeus Mozart Kontakt zum damaligen Abt von Lambach und komponierte in den Mauern des Stiftes die Lambacher Sinfonie. Im Jahre 1770 nächtigte Marie-Antoinette, die künftige Königin von Frankreich,im Kloster. Ihr zu Ehren wurde im barocken Stiftstheater ein Theaterstück aufgeführt. Doch waren solche Besuche nicht immer nur von erfreulicher Natur, da um 1809 das Stift Lambach Kaiser Napoleon Bonaparte als Quartier diente. 2020 werden wieder Highlight-Stiftsführungen angeboten, wo genannte Persönlichkeiten, dargestellt von den Schauspielern des Theatervereins Barocktheater Lambach, Geschichten aus ihrem Leben erzählen. Abschließend wird ein Konzert/Theaterstück aufgeführt. Am 07.Februar um 14:30 im Benediktinerstift Lambach.

Berühmte Gäste erzählen

Rund 30.000 offene Stellen gab es im September in Oberösterreich – rund jede dritte davon wurde jedoch von Leiharbeitsfirmen angeboten, wie die Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) in einer Aussendung kritisiert. Derartige Arbeitsverhältnisse würden häufig in Arbeitslosigkeit oder einem weiteren Leiharbeitsverhältnis, nicht aber in einer regulären Beschäftigung enden und daher nicht zur Senkung der Arbeitslosigkeit beitragen, so die AK OÖ am Montag.

Bereits jede dritte offene Stelle in OÖ ist Leiharbeitsplatz

Die Nacht vom 9. auf den 10. November vor exakt 82 Jahren wird stets in Erinnerung bleiben. Die Nacht in der im gesamten Deutschen Reich die brutalen Übergriffe gegen die jüdische Bevölkerung begonnen haben. Die sogenannten Novemberpogrome. Damit das nicht vergessen wird – gibt es jährliche Gedenkveranstaltungen. So auch in Wels – wo ein neuer Gedenkstein enthüllt wurde.

Ein Kleinbrand bei einem Unternehmen in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) beschäftigte Mittwochabend die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei.

Kleinbrand bei Unternehmen in Gunskirchen vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht