Auto auf Welser Autobahn bei Wels-Puchberg gegen Leitschiene gekracht

Merken
Auto auf Welser Autobahn bei Wels-Puchberg gegen Leitschiene gekracht

Wels. Ein PKW ist Freitagabend auf der Welser Autobahn bei Wels gegen die Leitschiene gekracht. Die Einsatzkräfte wurden zur Menschenrettung alarmiert, glücklicherweise endete der Unfall eher glimpflich.

Der Unfall ereignete sich im Abendverkehr auf der Welser Autobahn in Fahrtrichtung Knoten Wels, zwischen der Autobahnauffahrt ÖBB-Terminal und Wels-Nord krachte ein PKW gegen die dortige Leitschiene. Entgegen erster Meldungen war zum Glück niemand im Fahrzeug eingeklemmt. Mindestens zwei Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und zur Kontrolle ins Klinikum Wels eingeliefert.

Während der Arbeiten an der Unfallstelle war in Fahrtrichtung Knoten Wels nur der Pannenstreifen, später auch die rechte Fahrspur frei. Die Überholspur war durch das verunfallte Fahrzeug blockiert. Es bildete sich ein rund eineinhalb Kilometer langer Rückstau vor der Unfallstelle.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Auch Goethe wusste schon: “Ohne Fasching und Mummenspiel ist im Feburar auch nicht viel” Darum freut sich die ganze Stadt, dass in Wels aktuell der Schelmenrat das Sagen hat. Und der lädt zur ersten Fasching Revue. Willkommen! Bienvenue! Welcome to the Moulin Rouge.

Die neuromanische römisch-katholische Pfarrkirche befindet sich Welser Stadtteil Neustadt und steht unter Denkmalschutz. Der Bau der Kirche wurde zur Gänze aus Spendengeldern finanziert. Im Jahr fand die Grundsteinlegung statt. Als Grundstein wurde dabei ein Stein verwendet, der von einem Pilger aus Oberösterreich vom Ölberg in Jerusalem mitgebracht wurde. Im Jahr 1911 wurde die Kirche nach nur 6 Jahren Bauzeit fertiggestellt. Der Innenraum besticht durch schlichte aber stilvolle Gemälde und Figuren. Die Kirche ist auf jeden Fall einen Besuch wert – ein kleiner Ausflug der auch bei Schlechtwetter klappt

Sommer-Tipp: Entdecke die Herz-Jesu-Kirche

Dr. Gerald Geihseder (Bezirksärztevertreter Wels Land) im Talk.  

Am 15.August 2019 stand für die Krenglbacherinnen ein Highlight und eine große Herausforderung auf dem Programm. Die SVK-Ladies nahmen zum ersten Mal am ÖFB Frauenfußballcup (Sportland NÖ Frauen Cup) teil und bekamen es gleich in der Startrunde mit dem Bundesligisten FC Südburgenland zu tun. Der FC Südburgenland war haushoher Favorit und dennoch konnten die Damen vom SV Krenglbach nach einem beherzten Spiel als verdienter Sieger mit 4:2 vom Platz gehen. In der 2. Runde des Cups beschert dem jungen Team das Los mit FC Wacker Innsbruck den nächsten Bundesligisten. Der SVK nimmt die Außenseiterrolle wieder gerne an und rechnet sich dennoch Chancen auf eine weitere Sensation und den Aufstieg unter die besten 8 Frauenvereine der Nation aus. Die Damen hoffen auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer aus Krenglbach und Umgebung und vielleicht können sie mit der 12. Frau im Rücken der österreichischen Fußballwelt eine weitere Überraschung bieten! Das Spiel findet am 16.11.2019 in Krenglbach statt. Team, BetreuerInnen und FunktionärInnen freuen sich auf viele Besucher – es wird gegrillt, man eröffnet die Glühmost-Saison und sorgt somit für ein stimmungsvolles Rahmenprogramm beim Spiel.

Damenfußball in Krenglbach

Am Donnerstag, 5. Dezember kommt die Feuerwehr Wels im Rahmen der Welser Weihnachtswelt zur Almdorfbühne am Stadtplatz!

Blaulichttage in Wels: Feuerwehr Wels zu Besuch am 5. Dezember