Auto auf Welser Autobahn bei Wels-Puchberg gegen Leitschiene gekracht

Merken
Auto auf Welser Autobahn bei Wels-Puchberg gegen Leitschiene gekracht

Wels. Ein PKW ist Freitagabend auf der Welser Autobahn bei Wels gegen die Leitschiene gekracht. Die Einsatzkräfte wurden zur Menschenrettung alarmiert, glücklicherweise endete der Unfall eher glimpflich.

Der Unfall ereignete sich im Abendverkehr auf der Welser Autobahn in Fahrtrichtung Knoten Wels, zwischen der Autobahnauffahrt ÖBB-Terminal und Wels-Nord krachte ein PKW gegen die dortige Leitschiene. Entgegen erster Meldungen war zum Glück niemand im Fahrzeug eingeklemmt. Mindestens zwei Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und zur Kontrolle ins Klinikum Wels eingeliefert.

Während der Arbeiten an der Unfallstelle war in Fahrtrichtung Knoten Wels nur der Pannenstreifen, später auch die rechte Fahrspur frei. Die Überholspur war durch das verunfallte Fahrzeug blockiert. Es bildete sich ein rund eineinhalb Kilometer langer Rückstau vor der Unfallstelle.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Genuss to go – holt euch eure Lieblingsgerichte- und Getränke nach Hause! Zahlreiche Gastronomen in Wels, Sattledt und Kremsmünster bieten derzeit einen Abhol- oder Lieferservice an. Eine aktuelle Liste aller Betriebe findet ihr unter: wels.at/takeaway

Unterstützung der regionalen Gastronomie

Ja und jetzt schauen wir gleich vier Ligen weiter runter. Denn in der 1. Klasse Mitte-West da war am Wochenende Derby-Stimmung. Die Blaue Elf Wels empfing Tabellenschlusslicht ESV. Und auch in diesem Spiel gab es so einige Tore zu bejubeln.

Vier nachfolgende Fahrzeuge sind am Samstagabend auf der Innkreisautobahn bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land) verunfallt, nachdem ein Verkehrsteilnehmer den Planenaufbau seines Anhängers verloren hat.

Unfall mit vier Fahrzeugen durch verlorenen Anhängeraufbau auf Innkreisautobahn bei Krenglbach

Eine Privatperson – laut APA-Informationen der Anti-Corona-Maßnahmen-Aktivist Martin Rutter – hat erneut für Mittwoch eine Corona-Demo in Linz angemeldet. Die Polizei rechnet mit massiven Verkehrsbeeinträchtigungen. Das Areal rund um den Ursulinenhof, wo der Landtag tagt, hat die Polizei zur Bannmeile erklärt. Es werde ein Platzverbot erlassen, kündigte Polizeisprecher David Furtner der APA an. Gleichzeitig organisiert die Gewerkschaft einen “Hilferuf” des Pflegepersonals.

Bannmeile für Demo um Linzer Ursulinenhof

Maschek synchronisieren ein ganzes Jahr. In dem Fall das Jahr 2021 oder man könnte auch sagen. Das Jahr der 3 Bundeskanzler. Was es sonst noch zu berichten gibt – Michaela Hoffmann hat das Comedy Duo getroffen.