Auto bei Verkehrsunfall in Wels-Waidhausen beinahe in Teich und kleinem Bach gelandet

Merken
Auto bei Verkehrsunfall in Wels-Waidhausen beinahe in Teich und kleinem Bach gelandet

Wels. Ein Auto wäre Freitagabend in Wels-Waidhausen bei einem Verkehrsunfall beinahe in einem Teich beziehungsweise dem Zeilinger Bach gelandet.

Ein PKW-Lenker ist aus bisher unbekannten Gründen zuerst rechts aufs Bankett der Straße gekommen und dann linksseitig durch Sträucher mit dem vorderen Bereich im Zeilinger Bach und dem angrenzenden Teich gelandet. Der PKW-Lenker blieb zum Glück unverletzt. Die Feuerwehr hob das Fahrzeug aus dem Gewässer und stellte es auf der Fahrbahn für den Abtransport durch ein Abschleppunternehmen bereit.

Die Albrechtstraße war im Bereich der Unfallstelle rund eine dreiviertel Stunde gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

122 bestätigte Coronavirus-Infektionen sind bis am Samstag in Oberösterreich bekannt geworden. Die Kliniken setzen wärhenddessen weitere Maßnahmen und errichteten beispielsweise Schleusen vor den Eingängen.

122 Coronavirus-Infektionen in Oberösterreich - Kliniken setzen weitere Maßnahmen

Ab Mittwoch dreht sich in Wels für rund zwei Monate alles um die Themen Respekt und Toleranz. Auf Initiative der Volkshilfe Wels-Kirchdorf setzen sich 23 Organisationen acht Wochen lang für ein friedliches Miteinander ein.

Aus der Energiesparmesse, wird die „We Build“. Österreichs Leitmesse zu den Themen Bauen und Sanieren bekommt zum 35. Geburtstag einen Relaunch. Der Auftakt erfolgte diese Woche. Und dabei gab es einen Ausblick in die Zukunft, mit Trendforscher Matthias Horx.

Hearonymus App – Audiorundgang Mit der kostenlosen Hearonymus App könnt ihr euch auf einen digitalen Audiorundgang durch Wels und Kremsmünster begeben. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten werden im Audio Guide beschrieben und auf einer digitalen Karte angezeigt. 🗺😃 Kopfhörer für das Audiovergnügen sind in der Wels Info erhältlich 🎧

Freizeit Tipp

Ein PKW-Lenker fuhr Donnerstagnachmittag in Lambach (Bezirk Wels-Land) durch das dortige Sparkassen- beziehungsweise Richter-Denkmal. Der Autolenker überstand den kuriosen Unfall leicht verletzt.

Kurioser Verkehrsunfall: Autolenker durchbricht 120 Jahre altes Denkmal in Lambach

In Lambach (Bezirk Wels-Land) ist Sonntagnachmittag eine Person von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt worden.

Person im Bereich einer Bahnhaltestelle in Lambach tödlich von Zug erfasst