Auto nach Einkaufsonntag auf Parkdeck eines Shopping-Centers in Wels-Waidhausen eingeschlossen

Merken
Auto nach Einkaufsonntag auf Parkdeck eines Shopping-Centers in Wels-Waidhausen eingeschlossen

Wels. Der Einkaufsonntag am 4. Adventwochenende wurde Sonntagabend einem Autolenker in Wels-Waidhausen zum Verhängnis. Sein Auto wurde am Parkdeck eingeschlossen.

Feuerwehr und Polizei wurden zu dem Einsatz in Wels-Waidhausen alarmiert, nachdem ein Auto am Parkdeck eines Einkaufszentrums eingeschlossen wurde. Der PKW-Lenker dürfte nicht rechtzeitig wieder vom Parkdeck hinuntergefahren sein, sodass die Tore der Auf- und Abfahrtsrampen bereits verschlossen waren. Die Feuerwehr konnte dann organisieren, dass ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zur Einsatzörtlichkeit kam, der die Tore öffnen konnte.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein PKW-Lenker fuhr Donnerstagnachmittag in Lambach (Bezirk Wels-Land) durch das dortige Sparkassen- beziehungsweise Richter-Denkmal. Der Autolenker überstand den kuriosen Unfall leicht verletzt.

Kurioser Verkehrsunfall: Autolenker durchbricht 120 Jahre altes Denkmal in Lambach

PEZ – die kleinen Zuckerlspender. Sie faszinierten seit 1962 die Kinder. Aber auch ein Welser erfreut sich an den bunten Figuren – ganz ohne süßen Inhalt. Meine Kollegin Sophie Hochhauser hat dem leidenschaftlichen PEZ-Sammler Huber Eschlböck einen Besuch abgestattet.

Der Parkplatz südlich der Freizeitanlage Wimpassing ist in den Abend- und Nachtstunden seit längerem beliebter Treffpunkt von KFZ-Lenkern aus Nah und Fern. Zum Leidwesen der Anrainer kommt es dabei nicht nur zu massiven Lärmbelästigungen (Motorengeräusche, Musik usw.), sondern auch zu starken Verschmutzungen durch die illegale Entsorgung von Müll. Eine Schrankenanlage soll den Parkplatz daher künftig zwischen 22:00 und 6:00 automatisch versperren.

Nächtliche Parkplatzsperre in der Freizeitanlage

Zwei Verletzte hat Samstagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der Eberstalzeller Straße bei Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) gefordert.

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Steinerkirchen an der Traun

Pflegeberufe sind vielseitig: Sie eröffnen Spezialisierungen und Fachkarrieren, bieten einen sicheren Job und setzen auf Teamarbeit. Am Klinikum Wels-Grieskirchen gibt es mit 30 Fachbereichen eine große Bandbreite an Spezialisierungsmöglichkeiten. Günther Zellinger ist Bereichsleiter der Internen Intensivstation sowie der Respiratory Care Unit (RCU) und der Überwachungseinheit (IMCU) der Inneren Medizin II. Er gibt Einblicke in den facettenreichen Arbeitsalltag der Intensivpflege.