Auto prallt in einem Waldstück bei Weißkirchen an der Traun gegen Bäume

Merken
Auto prallt in einem Waldstück bei Weißkirchen an der Traun gegen Bäume

Eggendorf im Traunkreis/Weißkirchen an der Traun. Glimpflich endetete Samstagvormittag ein Verkehrsunfall in einem Waldstück nahe Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land).

Eine Autolenkerin ist mit einem PKW – ersten Informationen zufolge vermutlich aufgrund eines Ausweichmanövers – gegen Bäume und Sträucher geprallt. Die Lenkerin blieb zum Glück unverletzt. Für die Feuerwehr gestaltete sich die Anfahrt zur Einsatzstelle anfangs schwierig, da die genaue Unfallörtlichkeit nicht bekannt war. Schließlich stellte sich heraus, dass sich der Unfall an der Gemeindegrenze zwischen Eggendorf im Traunkreis und Weißkirchen an der Traun ereignet hatte. Die Straße war rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

Bei der Anfahrt zu dem Unfall entdeckte die Feuerwehr eine weitere Unfallstelle, wo im Anschluss an die eigentlichen Aufräumarbeiten weitere Maßnahmen gesetzt werden mussten.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Schauspieler Arnold Schwarzenegger (72) hat Highschool-Schülern in den USA zu ihrem Abschluss einen Rat mit auf den Weg gegeben. “Ihr braucht eine Vision”, sagte der ehemalige Gouverneur von Kalifornien in einem Video auf Instagram zu den Schülern, die wegen der Coronavirus-Pandemie ihre Abschlussfeier nur per Videoschaltung abhalten konnten.

Schwarzenegger an Highschool-Schülern: "Habt eine Vision!"

Nach 7 Jahren ist am 1. April erstmals wieder ein Guereza (Mantelaffe) geboren worden. 🐵🍼 Die aus Zentralafrika stammende Primaten-Rasse kann bis zu 20, in Zoos sogar bis zu 30 Jahre alt werden. Rund 6️⃣Monate hat die Schwangerschaft gedauert. Nun hilft die ganze Gruppe bei der Aufzucht des Neugeborenen mit. Zu Beginn ist das Affen-Baby noch ganz weiß und bekommt erst nach einigen Monaten die typische Fellzeichnung. ⚪️⚫️ Derzeit ist noch nicht bekannt, ob es ein Mädchen oder ein Junge geworden ist. 🚹🚺❓ Neuigkeiten gibt es außerdem auch aus dem Nest des Weißstorchs zu berichten. Etwa 1️⃣ Monat lang sind die Eier vom Weibchen und Männchen bebrütet worden bis die Jungen geschlüpft sind. Rund zwei Monate bleiben die Storch-Küken nun noch im Nest bis sie flügge werden. Das Schwarzstorchenpaar sitzt in ihrer Voliere ebenfalls fest auf dem Nest in der Nische. Vielleicht sind auch dort ein paar Eier drinnen? Diese gefährdete und eher unbekannte Geschwisterart des Weißstorchs brütet normalerweise vornehmlich in ungestörten Wäldern. 🥚🌲🌳 Unweit vom Storchennest entfernt sind nach 5 bis 6-Monatiger Winterstarre die Laubfrösche im Terrarium der Blockhütte wieder erwacht.

Nachwuchs im Tierpark Wels

In Ischgl will man den Vorwurf, als “Corona-Hotspot” für eine Verbreitung des Virus in halb Europa gesorgt zu haben, weiter nicht auf sich sitzen lassen.Bürgermeister Werner Kurz erklärt, dass es keine Missstände aufzuarbeiten gebe, man werde aber die “Abläufe analysieren”. “Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen alles abgehandelt und alle Vorgaben und Vorschriften der Behörden umgehendst umgesetzt”, beteuerte der Bürgermeister. Man habe “zum jeweiligen Zeitpunkt und auf Basis des jeweiligen Wissensstandes immer die passenden Entscheidungen gesetzt und umgesetzt“. Eine Gemeinde habe zudem auch in kompetenzrechtlicher Hinsicht gar keinen “Handlungsspielraum” meinte Kurz auf die Frage, ob man nicht früher etwa alle Après-Ski-Lokale sperren oder den gesamten Skibetrieb einstellen hätte sollen.

Ischgler Bürgermeister sieht keine Missstände

Die Feuerwehr stand Montagabend bei einem gemeldeten Flurbrand in der Au in Wels-Lichtenegg im Einsatz. Der Brand konnte schnell gelöscht werden.

Nicht abgelöschtes Lagerfeuer sorgt für Einsatz der Feuerwehr in Wels-Lichtenegg

Der gebürtige Altausseer Peter Frömmel hat den Krebs besiegt. Nun erzählt er in seinem packendem Roman Leben. Nach dem Tod. eine mitreißende Geschichte.

Leben. Nach dem Tod