Autoüberschlag auf Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels fordert zwei Verletzte

Merken
Autoüberschlag auf Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels fordert zwei Verletzte

Thalheim bei Wels. Nach einem Überschlag mit einem Zustellfahrzeug auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) mussten Samstagabend zwei Personen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Das mit zwei Personen besetzte Zustellfahrzeug ist aus bisher unbekannten Gründen auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels von der Fahrbahn abgekommen, touchierte die Böschung, überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach liegend wieder auf der Pyhrnpass Straße zum Stillstand. Die Insassen konnten sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien, sie wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und führte die Aufräumarbeiten durch. Das Auto wurde anschließend wieder auf die Räder gestellt und neben der Fahrbahn abgestellt.

Die Pyhrnpass Straße war zwischen Thalheim bei Wels und Steinhaus rund eine Stunde lang nur einspurig befahrbar, beziehungsweise für die Dauer der Fahrzeugbergung kurzzeitig gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Weiterhin keine Reisefreiheit gibt es zwischen Österreich und seinen Nachbarländern. Gesundheitsminister Rudolf Anschober hat die im Zuge der Coronakrise beschlossenen Einreisebestimmungen am Donnerstagabend bis zum 31.Mai verlängert. Wer nach Österreich will, braucht somit weiterhin einen negativen Coronavirus-Test oder muss in Heimquarantäne. Erleichterungen gibt es allerdings für Saisonarbeiter, sowie für Pflege- und Gesundheitspersonal. Trotz der Restriktionen will der ungarische Billigflieger Wizzair am Freitag mit Flügen zwischen Wien und vier europäischen Städten starten.

Einreisesperren bis Ende Mai verlängert

In Wels und Umgebung ist wieder einiges los diese Woche!

Wochenhighlights in Wels und Umgebung

In Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) hat ein Kabelnetzbetreiber zur Primetime eine Siedlung nicht nur mit Fernsehen, Internet und Telefon versorgt, sondern unverhofft auch mit Wasser.

Rohrbruch: Wasser strömte in Buchkirchen durch Kabelnetz-Rohre in mehrere Keller

Das Sturmtief “Sabine”, welches am Montag über Oberösterreich hinwegzog hat nun doch einen Verletzten gefordert.

Schwer verletzt: Autolenker wollte bei Krenglbach umgestürztem Baum ausweichen und kracht gegen Baum

Die Luftfahrtorganisation der Vereinten Nationen (ICAO) empfiehlt Temperaturmessungen, das Tragen von Masken, sowie Abstände von einem Meter zwischen den Passagieren als Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus im künftigen Flugverkehr. Die zusammen mit der Weltgesundheitsorganisation WHO und der Internationalen Luftverkehrsvereinigung (IATA) erarbeiteten Empfehlungen wurden am Montag veröffentlicht.

UNO für einen Meter Abstand zwischen Flugpassagieren

“Erste Zugangstests in Österreich – Ausbau der Covid-19-Testmöglichkeiten in ganz Österreich” – unter diesem Titel informieren Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck,Gesundheitsminister Rudolf Anschober, Ulrike Mursch-Edlmayr (Präsidentin der Apothekerkammer) und Andrea Kaufmann(Bürgermeisterin von Dornbirn) ab 9:30 in einer Pressekonferenz.

Pressekonferenz zu ersten Zugangstests in Österreich