Autoüberschlag nach Anprall an Baum in Wels-Vogelweide

Merken
Autoüberschlag nach Anprall an Baum in Wels-Vogelweide

Wels. Ein Auto hat sich am späten Mittwochabend in Wels-Vogelweide nach einer Kollision mit einem Baum überschlagen und kam am Dach liegend zum Stillstand. Die Lenkerin wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am späten Mittwochabend auf der Innbachtal- beziehungsweise Vogelweiderstraße im Welser Stadtteil Vogelweide. Eine Autolenkerin war ersten Angaben zufolge mit ihrem PKW stadtauswärts unterwegs, als sie aus bisher noch unbekannten Gründen mit einem Baum rechts der Fahrbahn touchierte. Der PKW überschlug sich daraufhin und kam am Dach liegend zum Stillstand. Die Autolenkerin konnte sich selbst aus dem Unfallwrack befreien. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Fahrbahn.

Die Innbachtal- beziehungsweise Vogelweiderstraße war zwischen der Nico-Dostal-Straße und der Oberfeldstraße rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt. Die Polizei richtete eine örtliche Umleitung ein.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine rund vier Kilometer lange Ölspur von Wels-Innenstadt nach Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) beschäftigte Samstagmittag die Einsatzkräfte dreier Feuerwehren.

Feuerwehreinsatz: Vier Kilometer lange Ölspur von Wels nach Thalheim bei Wels

Ein größerer Ölaustritt hat Donnerstagabend in einer Siedlungsstraße in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt.

Ölbindearbeiten in einer Siedlungsstraße in Marchtrenk

Haben sie schon einmal von der Venus von Wels gehört? Dem Wirken von Hans Sachs? Oder Kannonier Kaiser Maximilian. Nein, dann sollten sie einen Blick in das neueste Werk von Historiker Rudolf Dietl riskieren. Der 88-jährige Welser hat jetzt während der Corona-Krise zwei neue Bücher veröffentlicht. Über Sagen aus Wels, und sein eigenes Lebenswerk.

Glimpflich endete am späteren Sonntagabend ein Verkehrsunfall in Krenglbach (Bezirk Wels-Land). Ein Auto kam in seitlicher Lage an einen Baum angelehnt zum Stillstand.

Auto bei glimpflichem Unfall in Krenglbach an Baum angelehnt zum Stillstand gekommen

“Mamaaaa! ICH bin der Mittelpunkt deines Lebens. Nicht der blöde Computer.” Wer kennt diese Home-Office- Situation auch?? Na, wenigstens versüßen viele Fellnasen aktuell den Videokonferenz-Alltag

Tierheim Arche Wels

Am 10.September 1996 startete die erste WT1 Sendung. Damals ein Pionierprojekt, dass es nun mehr als 20 Jahre gibt. Durch die erste Sendung führte die Marchtrenkerin Eva Pölzl. heute, über 20 Jahre später, bleibt sie auf eine vielseitige Karriere bei ATV, dem Life Ball und dem ORF zurück.