Bahnübergang in Thalheim bei Wels bei LKW-Rangiermanöver ramponiert

Merken
Bahnübergang in Thalheim bei Wels bei LKW-Rangiermanöver ramponiert

Thalheim bei Wels. Ein Rangiermanöver bei einer Firmeneinfahrt in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) hat Dienstagfrüh mit einem beschädigten Bahnübergang geendet.

Ein LKW wollte offenbar zu einer Firmenzufahrt neben der Thalheimer- beziehungsweise Ascheter Straße in Thalheim bei Wels zufahren, dabei beschädigte er die Ampelanlage des dortigen Bahnübergangs der Almtalbahn. Die Polizei sowie Techniker der ÖBB standen daraufhin im Einsatz. Das ramponierte Signal sowie eine Straßenlaterne mussten entfernt werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wem gehört diese Katze? Ist bei mir im Auto im Motorraum mitgefahren. Ich war in der Früh beim Bäcker Rohrer in Marchtrenk und dann in Weißkirchen Bergern beim Siedlerverein. Bitte teilen.

Zugelaufene Katze

Dr. Adrian Kamper (Abteilungsleitung Psychosomatik für Kinder und Jugendliche Klinikum Wels-Grieskirchen) im Talk.

„MED ANA SCHWOAZZN DINTN“ Texte von H.C. Artmann – Lesung von und mit Erwin Friedl mit Fritz Dobrovolny (Gitarre) am 12.Februar um 19:30 im ReWü EINTRITT FREI! Tischreservierungen täglich ab 17.00 Uhr unter 07242/45339 oder über Facebook (Rewü Wels)

„MED ANA SCHWOAZZN DINTN“

Eine neue Ausstellung, ein neuer Name für die Künstlergilde und ein neues System der Gemeinschaftsausstellung – in der Galerie Forum bleibt nach 30 Jahren kaum ein Stein auf dem anderen. Doch eines bleibt – die Gemeinschaft und die großartige Kunst.

Derzeit sind in Wels rund 200 E-Scooter im Einsatz. Speziell in den vergangenen Wochen haben sich bei der Stadt die Beschwerden über rücksichtslose Nutzer dieser Elektroroller gehäuft. Aus diesem Grund wurde von Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Verkehrsstadtrat Mag. Klaus Schinninger gemeinsam mit den Betreiberfirmen und der Polizei ein E-Scooter-Gipfel einberufen. Das Ergebnis ist ein Maßnahmenpaket, dass die Situation nachhaltig verbessern soll

Maßnahmenkatalog nach E-Scooter Gipfel

Ein E-Scooter dürfte am späten Mittwochabend einen Wohnungsbrand in Wels-Innenstadt ausgelöst haben, die betroffene Wohnung im vierten Stock des Wohn- und Geschäftshauses brannte nahezu vollständig aus.

Wohnung in Vollbrand: E-Scooter dürfte Brand in Wels-Innenstadt ausgelöst haben