Baldige Öffnung der Hallen? Werner Kogler macht Tennisspielern Hoffnung

Merken
Baldige Öffnung der Hallen? Werner Kogler macht Tennisspielern Hoffnung

Noch sind die heimischen Tennishallen – bis auf wenige Ausnahmen für Spitzensportler – aufgrund der Corona-Pandemie in Österreich geschlossen. Zum Unmut vieler Hobbyspieler, die nicht verstehen können, warum zwar Skifahren erlaubt ist, Tennis in einer großen Halle ohne körperlichen Kontakt jedoch nicht.

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler machte den betroffenen Hallenbetreibern und den Hobbyspielern am Montagabend bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ aber Hoffnungen: „Meine Überzeugung ist, dass man Indoor beim Tennis wohl eine Ausnahme machen kann. Aber viele Sportarten wird es nicht geben. Wir haben eine riesen Luftkubatur in den Tennishallen. Es sollte daher möglich sein, dass sich zwei bis vier Leute in diesen großen Räumen sportlich betätigen. Es ist eine Lösung anzustreben, die vom Hausverstand Sinn macht.“

Wann es zu den Öffnungen kommen wird, ist noch offen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Sturm, Kälte, Regen. Hartgesottene Sportler lassen sich davon nicht beirren. Am Samstag fand in Wels das offene OÖ Masters der Leichtathleten statt. Veranstaltet vom wetterfesten ALC Wels.

Normal kennt man sie als die Unparteiischen am Fußballfeld. Die Schiedsrichter. Doch die sind nicht nur mit den Regeln vertraut – oft können sie auch selbst richtig gut kicken. Wie die Welser Gruppe – die jedes Jahr auch zu einem Hobby-Hallenturnier lädt.

Das Team Felbermayr Simplon Wels wird die Rennsaison 2020 mit einer sehr starken Mannschaft bestreiten. Jetzt konnte mit Fabian Schormair aus Deutschland ein weiterer Topfahrer für das nächste Jahr verpflichtet werden. Der 25jährige Radprofi aus Aichach in Bayern wechselt vom Conti-Team P&S Metalltechnik nach Wels. Seinen größten Erfolg feierte er im Vorjahr bei der Baltyk-Karkonosze Tour (UCI 2.2) in Polen, bei der er mit einem Etappensieg für sich verbuchen konnte. „Dieser Sieg war etwas ganz besonders für mich, weil ich vorher durch einen Fußbruch außer Gefecht war und mir dieser Erfolg gezeigt hat, dass es sich zu kämpfen lohnt“, so Fabian Schormair. Auch in Österreich ist der Radprofi kein unbeschriebenes Blatt, 2019 belegte er beim stark besetzten Saisonauftakt in Leonding den 8. Platz und auch das Bundesligarennen Grand Prix Vorarlberg in Nenzing konnte er in den Top 10 beenden. Außerdem gewann er mit seinem Team bereits zweimal die Mannschaftswertung der Deutschen Radbundesliga. „Fabian Schormair ist eine wichtige Verstärkung für unser Team“, betont Rennsportleiter Andreas Grossek.   Fabian Schormair hat sich für das Team Felbermayr Simplon Wels entscheiden, weil ihm das Team mir die Möglichkeit gibt, sich auf höchstem Niveau in Europa zu messen und er sich dadurch als Rennfahrer weiterentwickeln kann. Der Neuzugang zeichnet sich neben seinen fahrerischen Qualitäten auch durch ein besonderes Rennverständnis aus. Bis zum Saisonstart Mitte Februar 2020 bei der Tour of Antalya wird der Bayer rund 6.000 Trainingskilometer zurückgelegt haben. Das größte sportliche Ziel von Fabian Schormair ist eine Teilnahme bei einer Grand Tour.

Neuzugang beim Team Felbermayr

Stellen Sie sich mal vor, sie müssen 263 kg hochheben. Denn das ist der Weltrekord im Gewichtheben. Unfassbar, oder?! Aber auch der Nachwuchs steht diesen Höchstleistungen in Nichts nach. In Buchkirchen wurde um den österreichischen Meistertitel gekämpft. Stark vertreten sind dabei vor allem die Mädchen, die fast ihr eigenes Körpergewicht haben. Ob das auch die Frau Bürgermeister schafft, Michaela Hoffmann mit dem Ergebnis.

Für alle Eiskönigin Fans: Jeden Freitag drehen Olaf bzw. die Eisprinzessin ihre Runden über die Welser EIS8er-Bahn 2020! Von 17 bis 20 Uhr können Kinder (und alle anderen die auch gerne wollen 🙂 ) mit den beliebten Figuren Eislaufen 👍 ⛸ 😃

Olaf bzw. die Eisprinzessin: Jeden Freitag beim EIS8er am Stadtplatz

Kommenden Sonntag, dem 04. Oktober 2020 trifft die SPG Walter Wels in der 4. Runde der 1. Herren Bundesliga auf UTTC Sparkasse Salzburg. Wir freuen uns auf die Unterstützung unserer Fans und bitten alle, sich an die vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen zu halten. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. 😉🏓

SPG Walter Wels