Barbie Malibu Traumhaus

Merken
Barbie Malibu Traumhaus

Pink, so weit das Auge reicht, Accessoires, die in Erinnerungen schwelgen lassen und Luxus pur – im Barbie-Malibu-Traumhaus via Airbnb werden Träume aus vergangenen Kindertagen wahr. Anlässlich des 60. Geburtstags der weltweit berühmten Puppe öffnet die opulente Villa ihre Pforten und lädt bis zu vier Reisende zum Übernachten ein. Doch wer sich auf das Abenteuer Barbie einlassen will, muss schnell sein – und etwas Glück haben.

Die Aktion ist einmalig und bietet die Chance, vom 27. bis zum 29. Oktober 2019 mit bis zu vier Gästen im Barbie-Malibu-Traumhaus zu wohnen. Eine Nacht kostet die UrlauberInnen erschwingliche 60 Dollar (umgerechnet 54 Euro) die Nacht. Das Angebot geht am 23. Oktober um 20 Uhr deutscher Zeit auf der Plattform Airbnb online. Als Gastgeberin wird übrigens Barbie höchstpersönlich vorgestellt, die potenzielle Gäste direkt anspricht und ihre Villa als einen Ort „voller Inspiration“ beschreibt, der die Gäste daran erinnern soll, „dass du alles sein kannst“.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sophie Salhofer sagt:

    🙈🙈🙈

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Es ist ein Thema, dass Österreich in den letzten Wochen und Monaten beschäftigt hat. Listenhunde und deren Handhabung. Nach einigen Beiss-Vorfällen sind Fragen aufgetaucht. Sollen Sie einen Maulkorb tragen müssen, sind sie gefährlich, wer darf einen solchen Hund halten oder züchten?  Gemeinsam mit Dogprofi Sascha Steiner haben wir eine Runde auf der Rassehundeschau gedreht und uns verschiedene Rasssen etwas genauer angesehen.

Was für ein Jahr – schon wieder… Wie wir wissen ist aktuell auf vieles kein Verlass, woraus man sich aber immer verlassen kann, ist der WT1 Jahresrückblick. Und damit hallo und herzlichen Willkommen, schön, dass sie mit dabei sind und gemeinsam mit uns das Jahr revue passieren lassen. Immerhin war ja doch ganz schön was los. Es gab Jubiläen, namhafte Künstler die Wels besuchten, es wurde getanzt und so einiges eröffnet.

100 Freizeittipps für alle, die nach einer Beschäftigung im Sommer suchen! 😉

Mein Sommer in Wels

Im Welios wurde am Donnerstag Abend der Lederer verliehen. Und zwar an Welser, die in den verschiedensten Bereichen Besonderes geleistet haben.

Der Welser Oscar

Am 31. Oktober 2020 ist Halloween, die Feier des Vorabends vom Allerheiligenfest in der Nacht zum 1. November. Bekannt ist das Fest vor allem in den USA und in Irland, wo viele Bräuche rund um die Nacht der Hexen, Vampire und Gespenster entstanden sind. Sehr beliebt bei Kindern und Erwachsenen sind beispielsweise das Aufstellen geschnitzter Halloween-Kürbisse und das Verkleiden als gruselige Gestalt. Das Wort „Halloween“ geht auf die englische Bezeichnung für den Vorabend von Allerheiligen zurück: der „All Hallows‘ Evening“ kann als „Hallows‘ E’en“ abgekürzt werden, was weiter verkürzt zum heute genutzten „Halloween“ führt. Der Bezug zum Totenreich ergibt sich durch die Nähe zu den christlichen Feiertagen Allerheiligen und Allerseelen.

Aufstehen mit WT1

Eine neue Funktion von Google Maps soll zukünftig NutzerInnen warnen, wenn sie ein Gebiet mit vielen gemeldeten Fällen betreten. Unter den „Layers“ Optionen in der oberen rechten Ecke der Maps-App soll bald eine COVID-19-Funktion verfügbar sein. Diese Funktion soll eine zusätzliche Ebene über die Karte legen. Auf dieser sollen dann aktuelle Corona-Fallzahlen sowie der aktuelle Trend für die Region angezeigt werden. Die App bezieht Daten aus allen 220 Ländern, die Google Maps unterstützt. Da in Österreich die Verfolgung von Fällen noch relativ gut funktioniert, kann man davon ausgehen, dass das Programm sogar Daten auf Bezirksebene anzeigen können wird. Laut Google soll die Funktion bis Ende September in allen unterstützten Regionen verfügbar sein.

Google Maps zeigt bald Corona-Hotspots an
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner