Beschränkt Beziehungsfähig

Merken
Beschränkt Beziehungsfähig

Das wird ein Fest für Augen und Ohren

In Anlehnung an Peter Handkes Schauspiel „Die Stunde, da wir nichts voneinander wussten“ geht am 13. November, im Rahmen der Feierlichkeiten zur Stadttheater-Wiedereröffnung ein buntes Spektakel mit Musik, Tanz und Schauspiel über die Bühne.

Hauptdarsteller ist ein zentraler Ortsplatz, auf dem sich Menschen treffen, in Beziehung treten und wiederkehrende Situationen erleben. Das Stück nutzt das Theater samt Umgebung als Bühne und ist gespickt mit Live-Musik, Projektionen, skurriler Situationskomik und tragikomischen Elementen.

 

Info:

Stadt Wels

Dst. Veranstaltungsservice und VHS

vas@wels.gv.at

+43 7242 235 7040

Kartenvorverkauf: www.oeticket.com

 

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die neue Staffel Schlachthofball – alte Bekannte und neue Gesichter! Raus aus dem Sofa und rein in das Raumschiff Enterprise – es wird gefeiert, bis House kommt. Diese Folge ist gewiss keine Sendung mit der Maus.

UPDATE! Auch die Rundgänge mit den Künstlerinnen in der aktuellen Ausstellung (13. und 28. März) sind abgesagt!

Galerie Forum Wels

Der Klee gilt als Glückssymbol. So heißt aber such das Debütalbum von Ina Regen. Und das präsentierte sie gestern in Gunskirchen.

Klee
Merken

Klee

zum Beitrag

Und sie haben den Alten Schlachthof gerockt!

We will ROCK you

Im Jahr 2020 widmet sich der Schlachthofball ganz dem Thema Globalisierung. Unter dem Titel „Ball Globall (Haaß wird’s!)“ geben wir partymäßig Vollgas, als ob es kein Morgen gäbe; dabei wollen wir natürlich gemäß unserem Motto „Bursting our Bubble/Komfortzone verlassen“ vor allem auch die positiven Aspekte des zum Glück unumkehrbaren Zusammenwachsens der gesamten Planetenbewohnerschaft in den Mittelpunkt stellen. Selbstredend nicht ohne dabei auch die negativen Auswirkungen von global wachsender Industrie, z.B. Klimakatastrophen, Völkerwanderungen etc. im Vordergrund zu behandeln. Schon im Bewusstsein, dass wir hier eine fröhliche Faschingsveranstaltung ausrichten, gleichzeitig mit dem kleinen Hinweis darauf, dass der Anlass eigentlich der baldige Beginn einer kargen langandauernden und möglicherweise freudarmen Fastenzeit ist. Diese thematisch und emotional herausfordernde Gratwanderung auf dem buchstäblichen Vulkan hoffen wir auch durch eine äußerst gelungene Zusammenstellung von passenden Unterhaltungspartner*innen zu meistern: Unsere diesjährigen Ballbands, die rasant mit wildem Gemisch einheizenden Matatu im Hauptsaal und nicht weniger inspirierenden Call Me Astronaut, DJ Andryx und DJ Willi Türk werden uns kräftigst unterstützen. Das Deko-Team hat bereits die Scheren gewetzt und scharrt in den Startlöchern. Nach uns die Sintflut – Yeehaa!   Am 08.Februar ab 21:00

Schlachthofball

Gegen den Novemberblues

KARL PLOBERGER