Bieber enttäuscht über Nominierung: "Changes" ist doch R&B

Merken
Bieber enttäuscht über Nominierung: "Changes" ist doch R&B

Der kanadische Popstar Justin Bieber (26, “Sorry”) hat sich enttäuscht über die stilistische Einordnung seiner jüngsten Grammy-Nominierungen geäußert. Der 26-Jährige war am Dienstag in vier Kategorien nominiert worden – dreimal davon unter Pop, auch mit dem Album “Changes”. Aus Biebers Sicht ein Fehler: “‘Changes’ war und ist ein R&B-Album. Es ist seltsam, dass es nicht als solches anerkannt wird”, hieß es in einer Stellungnahme des Sängers auf Instagram.

Von den Akkorden über die Melodie bis zu Gesangsstil und Drums sei seine neue Platte “unbestreitbar und unverkennbar” ein R&B-Album. Sein Statement ergänzte Bieber mit den Worten: “Bitte versteht dies nicht als Undankbarkeit, es sind lediglich meine Gedanken. Nehmt sie an oder nicht.”

Die Grammys zählen zu den begehrtesten Musikpreisen der Welt, sie werden in rund 80 Kategorien vergeben. Etwa 13.000 Mitglieder der veranstaltenden Recording Academy entscheiden über die Preisträger. Die aktuellen Nominierungen umfassen den Zeitraum vom 1. September 2019 bis zum 31. August 2020.

US-Sängerin Beyoncé geht mit den meisten Siegchancen in die Verleihung. Die 39-Jährige sammelte neun Nominierungen in acht Kategorien ein. Die für den 31. Jänner 2021 geplante Grammy-Gala soll vom Comedian Trevor Noah (“Daily Show”) moderiert werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Du willst für Halloween einen coolen Look ohne Kriegsbemalung? Die Macherei und WT1 zeigen Dir wie du schnell, günstig und einfach einen schaurig schönen Look kreierst. Mehr dazu im Detailtext.

Im Levinsky 17.Jänner in der Ringstrasse 27 . Beginn ist um  20.00. Live an den Turntables: Dj Fritz Da Funk

City Soul Club

CHARITYAUKTION 2020 von 24.11. bis 08.12. haben Sie die Möglichkeit das eine oder andere tolle Weihnachtsgeschenk zu ersteigern. Sie leisten damit einen Beitrag zum Wohle kranker und sozial benachteiligter Kinder, denen jeder eingenommene Cent zugute kommt. Gerade in Zeiten wie diesen! Schmökern Sie ab Montag schon vorab durch die Auswahl der Preise, die uns unsere großzügigen Sponsoren zur Verfügung gestellt haben, bei denen wir uns hiermit auch noch einmal bedanken wollen. Der Link zur Auktion folgt am 26.10. In diesem Sinne wünschen wir schon jetzt eine schöne Vorweihnachtszeit! Bleiben Sie gesund!

Lions Club Wels Leonessa

Auch heuer findet der alljährliche Kekserlmarkt am Erlebnishof Kumplgut in Wels statt. Am 16.11., ab 14:00.

8. Kekserlmarkt am Erlebnishof Kumplgut a 16.11.2019 ab 14:oo Uhr

Der 22. Oktober steht weltweit im Zeichen des Stotterns. Denn dieses Datum begeht man seit 1998 als den Welttag des Stotterns.

Guten Morgen!

Am 02. Dezember 2019 wird der von den Vereinten Nationen initiierte Internationaler Tag zur Abschaffung der Sklaverei begangen. Er erinnert an die 1949 verabschiedete Konvention zur Bekämpfung des Menschenhandels und der Ausbeutung von Personen. Der Internationale Tag zur Abschaffung der Sklaverei fordert sowohl Regierungen als auch die Bevölkerung der Mitgliedsstaaten dazu auf, eine geschlossene Einheit gegen alle Formen der Sklaverei zu bilden und gemeinsam dagegen vorzugehen. Mit der Durchführung des Internationalen Tages zur Abschaffung der Sklaverei wird das Ziel verfolgt gegen die Sklaverei, auch in ihren modernen Formen wie etwa Zwangsprostitution und Kinder- sowie Zwangsarbeit, vorzugehen. Weltweit leben mehr als 20 Millionen Menschen in Sklaverei oder sklavenähnlichen Verhältnissen. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon fordert daher den Einsatz aller rechtlichen einem Staat zur Verfügung stehenden Mittel, um der Sklaverei in allen Formen ein Ende zu setzen.

Guten Morgen!