Blühendes Gartenfest

Merken
Blühendes Gartenfest
Bekanntlich findet die Messe Blühendes Österreich aufgrund der aktuellen Situation leider nicht statt.
Wir haben rosige Nachrichten für alle Gartenfans und dürfen euch mit einem neuen Gartenformat überraschen: „Blühendes Gartenfest“ von 11. – 13. Sept. 2020.
Unter dem Motto „Der Herbst ist der Frühling des Winters“ findet ihr hier die besten Tipps und Anregungen rund um die Planung, Gestaltung, Ausstattung des Gartens und den perfekten Rahmen um Einkäufe und Ideen für ein schönes „Wohnglück unter freiem Himmel“ zu tätigen. 👩‍🌾🌿🌷🌻
Zeitgleich mit dem Welser Volksfest sowie der Classic Austria – Oldtimermesse, hat dieses Herbstwochenende vieles zu bieten!
Weitere Infos dazu findest du auch hier: www.gartenfest-wels.at
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am Freitag, 2. und Samstag, 3. Juli finden jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr die E-Mobilitäts-Tage im max.center statt! Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

E-Mobilitäts-Tage im max.center!

Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk gab es diese Woche für die OÖ Tafel. Denn dieser wurde von der Raiffeisenbank ein Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro überreicht. Beschlossen von den Mitinhabern der Bank – via App. Geld das dringend benötigt wird, denn aufgrund der Corona-Krise benötigen immer mehr Hilfsbedürftige das Angebot der Tafel.

DARAUF haben Millionen Fans monatelang hingefiebert. Am Wochenende startete die letzte Staffel des Fantasy Epos Game of Thrones. Der Kampf um den eisernen Thron. Wie die Serie ausgeht? Eines der bestgehüteten Geheimnisse der Filmwelt. Bei der Comic Con trafen wir am Wochenende auf zwei – die hautnah mit dabei waren.

Sollte in Österreich eine Impfpflicht eingeführt werden? Darüber diskutiert derzeit das ganze Land. Fakt ist – Österreicher gelten als impffaul. Oft wird zu spät oder zu wenig geimpft um Krankheiten zu eliminieren. Ein Thema wird das Impfen dabei auch im hohen Alter – wo das Immunsystem schwächer wird, und die Empfänglichkeit für Infektionskrankheiten steigt.

Die Gemeinden wollen sich zusammenschließen und 9000 Einwohner zu einer Gemeinde verbinden. Diese Ídee kursiert schon seit Jahren in den Köpfen der Politikern.