Bodenmarkierungen in Wels

Merken
Bodenmarkierungen in Wels

Im Jahr 2020 war ein großes Programm zur Verbesserung der Bodenmarkierungen auf den Straßen und Gehwegen in Wels geplant. 🚧
Wichtig waren dabei vor allem die Schutzwege in den Bereichen der Schulen 🏫 sowie die Radwege 🚲

Ein Großteil dieses Programms konnte von der Dienststelle Tiefbau bereits umgesetzt werden:
▪️ 11 Kreuzungen / Übergänge im Bereich der Volksschulen 🚶‍♀️ mit “roten Zebrastreifen” und 30 km/h-Markierungen für mehr Sicherheit ausgestattet
▪️ 40 Schutzwege insgesamt in ganz Wels erneuert
▪️ Neue Radweglinien und Mehrzweckstreifen geschaffen
▪️ 20 Straßenzüge mit neuen Leitlinien ausgestattet

Alle Details zur Verbesserung der Verkehrswege findet ihr hier ▶️https://www.wels.gv.at/…/welser-verkehrswege-besser…/

Ist euch in eurer Umgebung etwas aufgefallen, wo die Markierungen wieder erneuert werden sollten ❓ Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine neue Ausgabe des WT1-Kulturformates mit Kornspeicher-Direktor Peter Kowatsch.

In Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) lief Freitagvormittag eine großangelegte Suchaktion nach einem abgängigen Pensionisten.

Suchaktion: Abgängige Person in Thalheim bei Wels bei Suchaktion gefunden

Ein eingeklemmtes Reh musste Dienstagvormittag auf dem Firmengelände eines großen Möbellagers in Wels-Neustadt von der Feuerwehr befreit werden.

Reh eingeklemmt: Feuerwehr zu Tierrettung auf Firmengelände nach Wels-Neustadt alarmiert

Der Kulturschaffende Peter Kowatsch (WAKS Intendant) im Gespräch.

WAKS Rückblick und Kornspeicher Ausblick

Dr. Slawomir Dadas (Pfarre Vogelweide) im Talk.