Böhse Onkelz - 40.000 Fans in Wels

Merken

40.000 Rockfans in Wels. Ob das gut? Vor dem Konzert der deutschen Rockband die Bösen Onkelz wurde mit schlimmen Ausschreitungen und Übergriffen gerechnet. Tatsache oder viel Lärm um nichts? Wir haben uns am Konzertgelände bei den Fans und Anrainern umgehört.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Jörg Panagger sagt:

    👍👌👏

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Fackelbetrieb einer Biogasanlage bei einer Molkerei in Wels-Innenstadt löste Freitagabend einen Einsatz der Feuerwehr aus.

Fackelbetrieb einer Biogasanlage in Wels-Innenstadt sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Die Situation im Haus Neustadt sieht aktuell folgende Zahlen vor: 2️⃣5️⃣ Personen infiziert, davon werden 6️⃣ stationär im Krankenhaus 🏥 behandelt. 1️⃣3️⃣ Mitarbeiter in Quarantäne 🏘 abgesondert. Weiterhin gilt daher die Stufe 3️⃣ des COVID-19 Stufenplans des Landes OÖ! Für alle anderen städtischen Häuser der Seniorenbetreuung (Haus Leopold-Spitzer, Haus Vogelweide-Laahen und Haus Noitzmühle) tritt ab sofort die Stufe 2️⃣ des COVID-19 Stufenplans in Kraft. Dadurch ergeben sich folgende Änderungen: ⚠️ Der Zugang zu den Seniorenheimen ist ab sofort geschlossen! ⛔️ ⚠️ Besuche nur nach Voranmeldung und frei von Krankheitssymptomen möglich! ⚠️ Besuche finden vorwiegend in definierten Besucherzonen statt! ⚠️ Externe Dienstleister nur mehr bei dringender Notwendigkeit zugelassen. ⚠️ Das Tragen eines 😷 Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht (oder etwas Vergleichbarem)! ⚠️ Gemeinschaftsaktivitäten werden eingeschränkt. ⚠️ Die Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln sind einzuhalten! Diese Maßnahmen werden zum Wohle und zum Schutze unserer Bewohner gesetzt! Sie sollen eine weitere Verbreitung eindämmen beziehungsweise einen erneuten Ausbruch bestmöglich verhindern. Achten wir gemeinsam auf uns und unsere Mitmenschen! #welswirgemeinsam #wels #stadtwels

Wels informiert

In Offenhausen geht es heute um gleich zwei Titel: den Ortsmeister im Volleyball spielen und in der Seidlwertung. Der Fokus liegt dabei jedoch offensichtlich mehr auf der Seidlwertung.

Volleyball Ortsmeisterschaften in Offenhausen

Brüder sind sich oft ja ganz schon ähnlich – das folgende Brüderpaar könnte aber nicht unterschiedlicher sein. Der eine erlangte als volltätowierter Mr. Extreme Bekanntheit, der andere als Lederhosenmagier. Kurt und Michael Späth. Jetzt melden sich beide zurück – und wollen neu durchstarten.   Anmeldungen unter: Kurt Späth / Facebook

Die Geschichte von Zdravko Ljubas sorgt für Schlagzeilen. Mit eisernem Willen kämpft er sich nach einem schweren Motorradunfall (2003) zurück ins Leben. Mit kurzen Spaziergängen begonnen – marschiert er mittlerweile trotz körerlicher Beeinträchtigung regelmäßig von seinem Haus in Gunskirchen zu seinem Verein, Kroatisches Heim Wels. 8,7 Kilometer weit! 500-mal (4350 km!) hat er diese Strecke bereits bewältigt – und das wurde jetzt im Verein gefeiert! Wir gratulieren zu dieser Leistung!

4350 Kilometer spaziert