Brände: Müllinseln und Abfallcontainer in Wels-Lichtenegg in Brand gesteckt

Merken
Brände: Müllinsel und Abfallcontainer in Wels-Lichtenegg in Brand gesteckt

Wels. Mehrere Brände beschäftigten am Silvesterabend die Feuerwehr in Wels-Lichtenegg. Im Siedlungsgebiet Noitzmühle brannten zwei Müllinseln sowie zwei Abfallbehälter.

Die Einsatzkräfte wurden in die Eibenstraße zum Brand einer Müllinsel alarmiert. Die Müllinsel stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Mehrere Fenster des angrenzenden Mehrparteienhauses gingen durch die Hitze bereits zu Bruch.
“Durch die Brandintensität ist in einer Erdgeschoßwohnung ein Fenster geborsten. Die Einsatzkräfte kontrollierten die betroffene Wohnung und die angrenzenden Gebäude auf Raucheintritt und konnten rasch Entwarnung geben. Es war keine Gefährdung feststellbar”, berichtet die Feuerwehr Wels.
Zeitgleich brannte im nächsten Straßenzug brannte eine Mülltonne, die dann von der Feuerwehr gelöscht werden musste. Eine weitere Mülltonne konnte von einer Polizeistreife mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Ein Beamter erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung.
Etwas später brannte erneut eine Müllinsel mit mehreren Müllbehälter im selbe Straßenzug wie zuvor.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wels ehrt seine Abfallhelden. Und das mit einem eigenen Autobus. Der jetzt gemeinsam mit dem regionalen Abfallwirtschaftsprogramm präsentiert wurde.

Getreu ihrem Motto „Wir bauen den Kindern eine Brücke in die Zukunft“ unterstützt der Kiwanis Club Wels neben vielen Projekten in der Stadt Wels wieder ein internationales Kinderhilfsprojekt.

KIWANIS CLUB WELS unterstützt Kinderhilfsprojekt

„MED ANA SCHWOAZZN DINTN“ Texte von H.C. Artmann – Lesung von und mit Erwin Friedl mit Fritz Dobrovolny (Gitarre) am 12.Februar um 19:30 im ReWü EINTRITT FREI! Tischreservierungen täglich ab 17.00 Uhr unter 07242/45339 oder über Facebook (Rewü Wels)

„MED ANA SCHWOAZZN DINTN“

Wer vermisst seine Katze? Gefunden am 4.1. in Talheim bei Wels Weiblich

Tierheim Arche Wels

Mit der Drehleiter rückte die Feuerwehr Montagvormittag zu einer Unterführung unter der Westbahnstrecke in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) an, nachdem dort ein lockerer Eisenwinkel festgestellt wurde.

Feuerwehr rückte lockerem Winkel bei Unterführung in Marchtrenk mittels Winkelschleifer zu Leibe

Music unlimited, also Musik ohne Grenzen und das experimentell und teils spontan. So präsentiert sich die 35. Auflage des internationalen Festivals. Musiker aus Amerika, den Niederlanden, aus Österreich und anderen Ländern sorgen mit ihren Performances an 3 Tagen für vollen Hörgenuss.