Brand im Silo: Feuer bei Abbrucharbeiten in Wels-Pernau sorgen für größeren Einsatz der Feuerwehr

Merken
Brand im Silo: Feuer bei Abbrucharbeiten in Wels-Pernau sorgen für größeren Einsatz der Feuerwehr

Wels. Ein Brand im Silo des ehemaligen Lagerhauses in Wels-Pernau hat Dienstagnachmittag für einen größeren Einsatz der Feuerwehr gesorgt.

Die Einsatzkräfte wurden am Nachmittag zu einem Brand im aufgelassenen Silo des Welser Lagerhauses, in dem gerade Demontagearbeiten durchgeführt werden, bevor er abgerissen wird, alarmiert. Im oberen Bereich des Silos ist es vermutlich im Zuge der derzeit stattfindenden Demontagearbeiten zu einem Brand gekommen. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand im Innenangriff sowie mittels Drehleiter von außen. Anfangs wurden in einem ersten Schritt Gasflaschen, die am Silo abgestellt sind, gekühlt. Der Brand konnte dann aber rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Verletzt wurde scheinbar niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das Ensemble für Alte Muski Capella Ovilava wurde 1975 von Wolfram Tuschner gegründet. Es beherrscht ein umfangreiches Repertoire aus Mittelalter, Renaissance und Frühbarock und spielt ausschließlich auf Kopien historischer Instrumente.

Capella Ovilava - Musik am Hof Kaiser Maximilians

Die Raurisker Goldknappen waren wieder zu Gast in Wels und haben die Welser Weihnachtswelt mit ihrem Goldstaube verzaubert.   Foto: Wels Info/Facebook

Raurisker Goldknappen

33 Schüler, 72 Stunden in der Backstube. Bei Vanillekipferl, und Co. Und das alles für den guten Zweck. Zum 10. Mal hat Österreichs größte Jugend-Sozialaktion „72 Stunden“ stattgefunden. Mit Unterstützung von Ö3 wird im ganzen Land für die gute Sache gearbeitet. So auch am Kumplgut Wels. 

Glimpflich endete am späten Donnerstagabend ein Autoüberschlag auf der Pyhrnpass Straße bei Sattledt (Bezirk Wels-Land).

Überschlag mit Auto bei Verkehrsunfall auf Pyhrnpass Straße in Sattledt endet glimpflich

Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am späten Mittwochabend bei Verschubarbeiten in Wels ereignet. Ein Arbeiter wurde offenbar von mehreren Güterwaggons überrollt und dabei schwer verletzt.

Arbeiter bei Verschubarbeiten in Wels von Güterwaggons überrollt und schwer verletzt

Ein PKW ist am Samstag auf einem schmalen Fußweg hinter der Sportanlage Mauth in Wels-Neustadt stecken geblieben. Die Feuerwehr stand mehrere Stunden bei der Bergung im Einsatz.

Auto steckte in schmalem Trampelpfad fest - Schwieriger Einsatz für die Feuerwehr in Wels-Neustadt