Brand im Zählerkasten eines Gebäudes in Thalheim bei Wels

Merken
Brand im Zählerkasten eines Gebäudes in Thalheim bei Wels

Thalheim bei Wels. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Donnerstagnachmittag bei einem Brand in einem Hausanschlussverteiler – einem sogenannten Zählerkasten – im Einsatz.

Laut Hausbesitzer kam es zu einer Explosion im Zählerkasten, Feuerwehr und Techniker des Energieversorgungsunternehmens standen daraufhin im Einsatz. Die Feuerwehr führte in erster Linie Belüftungsmaßnahmen durch und kontrollierte den betroffenen Bereich.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Spenden, typisieren lassen, helfen! Kurz vor Weihnachten hat die kleine Leonie aus Holzhausen die Schockdiagnose Leukämie erhalten. Es folgten Krankenhausaufenthalte, unzählige Untersuchungen, schmerzhafte Chemotherapien und Operationen. Mama und Papa mussten in Familienhospizkarenz gehen.

Hilfe für Leonie

Die Feuerwehr wurde Dienstagabend zu einer Tierrettung bei einem Gesundheitszentrum in Wels-Lichtenegg alarmiert, nachdem dort im Dachbereich eine Katze auf sich aufmerksam gemacht hat.

Katze machte am Dach eines Gesundheitszentrums in Wels-Lichtenegg auf sich aufmerksam

Die Stimmung in Wels.

Eine festsitzende Bremse bei einem LKW-Auflieger hat Dienstagvormittag einen größeren Einsatz der Feuerwehren auf der Welser Autobahn bei Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) nach sich gezogen.

Feuerwehr bei Brandverdacht an einem LKW auf Welser Autobahn in Weißkirchen an der Traun im Einsatz

Hallo! Könnt ihr euch noch daran erinnern, als wir heuer im Sommer dem Leonard seinen größten Wunsch (einmal in einem Rallye Auto mitzufahren) erfüllt haben?? Heuer Ende Sommer besuchte uns Leonard mit seiner Familie aus Deutschland. Sein sehnlichster Wunsch war es, einmal mit einem Rallye Meister ein paar wilde Kurven zu drehen. Wir vom Kumplgut Team haben damals diesen Traum gemeinsam mit dem Rallye Meister Patrick Winter vom ÖAMTC Fahrsicherheitszentrum Marchtrenk umsetzen können. Leonard ging es gut und während der Fahrt haben die beiden eine dicke Freundschaft geschlossen. So dick, dass jetzt Patrick Winter Leonard noch eine Weihnachtsüberraschung machte. Er fuhr hunderte Kilometer nach Deutschland um Leonard spontan zu überraschen. Gemeinsam gingen die Freunde auf den Weihnachtsmarkt. Lachten, sprachen, tranken Tee und genossen die Zeit. Dieses Beispiel soll zeigen, wie einfach es sein kann, schwerkranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Mein größter Danke gilt an Patrick Winter für deinen Einsatz. DANKE auch an Andreas Rouschal, der damals bei meiner Anfrage gleich JA sagte und alles in die Wege leitete. DANKE an Stefan Neubauer für all seine Bemühungen, die tollen Berichte und für das tolle Geschenk an Leonard. DANKE!

News vom Kumplgut