Brand in einem Wohnhaus in Wels-Lichtenegg

Merken
Brand in einem Wohnhaus in Wels-Lichtenegg

Wels. Als größerer Brand in einem Wohnhaus in Wels-Lichtenegg stellte sich in der Nacht auf Samstag ein anfangs gemeldeter Brandverdacht heraus.

Die Einsatzkräfte wurden um Mitternacht zu einem Brandverdacht in einem Wohnhaus im Welser Stadtteil Lichtenegg alarmiert. Beim Eintreffen stand ein Raum bereits in Vollbrand. Der Brand, welcher sich in erster Linie auf einen Raum im Erdgeschoß des Hauses konzentrierte, konnte rasch eingedämmt und unter Kontrolle gebracht werden. Einrichtungsgegenstände wurden dann in weiterer Folge aus dem Haus gebracht und dort endgültig abgelöscht.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wenn die Tage kürzer werden, steigt die Zahl der Dämmerungseinbruche. Im Zuge der Aktion Gemeinsam.Sicher in Wels des Innenministeriums sind die Stadt Wels und das Stadtpolizeikommando Wels bemüht, die Bürger bestmöglich zu schützen.

Dämmerungseinbrecher

Die Polizei konnte nun insgesamt vier Tatverdächtige nach der Beschädigung von Polizeiautos in Wels-Pernau ausforschen. Die Verdächtigen versuchten teilweise noch Beweise für die Tat zu löschen.

Vier Tatverdächtige nach Beschädigung von Polizeiautos in Wels-Pernau ausgeforscht

Ein abgestellter Anhänger hat Mittwochabend in Wels-Waidhausen einen Alkolenker aus dem Verkehr gezogen. Das Auto des Lenkers wurde schwer beschädigt.

Alkolenker crasht in Wels-Waidhausen gegen Anhänger

Ein schwerer LKW-Unfall hat sich Mittwochvormittag auf der Innkreisautobahn zwischen Wels und Steinhaus (Bezirk Wels-Land) ereignet.

Schwerer LKW-Unfall im Tunnel Noitzmühle auf der Innkreisautobahn

In Pennewang (Bezirk Wels-Land) hat in der Nacht auf Samstag ein Autolenker die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen ein Brückengeländer gekracht.

Auto kracht bei Unfall in Pennewang gegen Brückengeländer