Brand zweier Mistkübel bei einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide

Merken
Brand zweier Mistkübel bei einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide

Wels. Die Feuerwehr stand Samstagnachmittag bei einem Brand zweier Mistkübel vor einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide im Einsatz.

Aufmerksame Passanten hatten den Brand vor einem Mehrparteienwohnhaus im Welser Stadtteil Vogelweide entdeckt und die danebenstehenden Mistkübel noch zur Seite geschoben, um ein weiteres Ausbreiten des Brandes zu verhindern. Die eintreffende Feuerwehr konnte den Brand rasch ablöschen. Die angrenzende Hecke wurde leicht in Mitleidenschaft gezogen, ansonsten entstand kein weiterer Schaden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das Oberlandesgericht Linz hat am Donnerstag das erstinstanzliche Urteil nach einem Mordversucht auf offener Straße in Wels-Innenstadt im Oktober 2017 bestätigt.

13 Jahre Haft: Oberlandesgericht bestätigt erstinstanzliches Urteil nach Mordversuch in Wels

Ab Samstag ist er offiziell da – der Frühling! Aber nicht nur wir Menschen können das warme Wetter kaum erwarten auch die Tiere im Zoo Schmiding in Krenglbach bei Wels sind schon in Frühlingsstimmung. Die ersten Jungtiere verzaubern die Besucher. Allen voran der kleine Giraffenbulle, dicht gefolgt von den Marababys, den süßen Kängurujungen, dem Lorinachwuchs oder dem Antilopensproß.

Frühlingsboten – Tierbabys im Zoo Schmiding

Nach einem folgenschweren Verkehrsunfall mit zwei Toten stand Dienstagvormittag eine 63-jährige Autolenkerin in Wels vor Gericht. Die Frau verlor beim Unfall ihren Mann sowie ihre Schwiegermutter.

Gerichtsverhandlung nach Unfall mit zwei Todesopfern in Buchkirchen endet mit Diversion

Drei Feuerwehren standen Montagmittag bei einem Kellerbrand in einem Einfamilienwohnhaus in Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Drei Feuerwehren bei Kellerbrand in Neukirchen bei Lambach im Einsatz

Für Sonntag, 19. Dezember, ist in Linz die nächste große Demo von Corona-Maßnahmengegnern angemeldet worden. Damit nach dem Lockdown-Ende in Oberösterreich das Weihnachtsgeschäft an dem ausnahmsweise verkaufsoffenen Sonntag für den Einzelhandel nicht durch den Protestzug behindert wird, ist für ihn die Landstraße tabu. Darauf verständigten sich Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und die Polizei.

Keine Corona-Demos auf Linzer Landstraße am Wochenende

Positives Denken und ein starker Wille gehören dazu, um ein und das selbe Konzerte 4 Mal zu planen und umzugestalten. Aus dem Sommerkonzert wurde ein Weihnachtskonzert und daraus dann ein Frühjahrskonzert. Aber jetzt war es endlich soweit. Die Schubertiade durfte stattfinden, ein Live Konzert durfte besucht werden. Und das mit viel positiver Aufbruchsstimmung.