Brandeinsatz: Glosender Abfall in einem Mistkübel am Bahnhof in Marchtrenk

Merken
Brandeinsatz: Glosender Abfall in einem Mistkübel am Bahnhof in Marchtrenk

Marchtrenk. Glosender Abfall in einem Mistkübel war Donnerstagmittag der Einsatzgrund für die Feuerwehr in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Die Einsatzkräfte wurden zu einem Mistkübelbrand im Bahnhofsbereich alarmiert. Der Brand war bereits selbst erlöschen. Die Einsatzkräfte kontrollierten den Bereich mittels Wärmebildkamera.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wann rollen endlich die Bagger an? Das fragen sich viele Lambacher täglich wenn sie den Markplatz passieren. Seit Jahren steht eine Umgestaltung im Raum, doch die Politik wurde sich nicht einig. Jetzt muss aber eine schnelle Lösung her, denn wenn man Geld von der EU will, muss der Umbau nächstes Jahr abgeschlossen werden.

Nun zu einer Premiere – dem 1.Ball des Sports. Wels hat damit sogar Wien etwas voraus. Opernball-würdige Tanzeinlagen, einen Star-Torwarttrainer und Auszeichnungen für die besten Teams der Stadt. So sportlich ist die Stadt.

Eine Familie, drei Stores. Rudolfo – die Kunst des Anziehens für Herren, Max&Co, Damenmode aus Italien und nun seit 6 Jahren auch Mos Mosh, skandinavische Mode für Sie und Ihn. Als das erhältlich exklusiv in Wels.

In Wels erwacht langsam der Frühling. Die Innenstadt putzt sich heraus. 170 neue Dekorationselemente werden pünktlich vor Ostern über den Köpfen der Innenstadt-Besucher aufgehängt. Und während man im letzten Jahr auf Schmetterlinge und Fahrräder gesetzt hat – steht diese Saison der Kitsch hoch im Kurs.

Ein PKW ist am Samstag auf einem schmalen Fußweg hinter der Sportanlage Mauth in Wels-Neustadt stecken geblieben. Die Feuerwehr stand mehrere Stunden bei der Bergung im Einsatz.

Auto steckte in schmalem Trampelpfad fest - Schwieriger Einsatz für die Feuerwehr in Wels-Neustadt

Esel reck dich – Esel streck dich. Bei dem Märchen “Tischlein deck dich” kommt bei den Vierbeinern statt Mist, Gold raus. Nötig hätte das auch das Wiesmayrgut. Denn die brauchen für ihre Tiere viel Futter und helfende Hände. Darum lädt der Tierschutzverein zum Eselfest.

Eselfest - Wiesmayrgut