Bürgerprotest - Schwerverkehr trotz Verbot

Merken

Zu einem Bürgerprotest ist es am Montag in Wels gekommen. Die Anrainer haben die Albrechtstraße gesperrt. Der Grund – man fühlt sich von der Politik allein gelassen. Im Kampf gegen den Schwerverkehr.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Einsatzkräfte standen Freitagfrüh bei einem verunfallten Traktor samt Tiertransportanhänger in Fischlham (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Schwierige Bergung eines verunfallten Schweinetransporters in Fischlham

Ein Storch auf Heimatbesuch 😁 Viele haben es sicher schon mitbekommen, einer unserer Weißstörche hat sich gestern die Welser Innenstadt etwas näher angesehen. Im Tiergarten Wels dürfen wir uns regelmäßig über Nachwuchs 🐣 bei den Weißstörchen freuen. Diese Jungtiere werden nach einer gewissen Zeit ausgewildert und dürfen fliegen. Gestern war einer dieser ausgewilderten Störche auf Heimatbesuch und hat für großes Staunen 👀 bei den Passanten 🚶‍♂️🚶 in der Fußgängerzone gesorgt. Habt auch ihr den Storch gesehen? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen

Ein Storch in der Innenstadt

Ja eine der größten Wahlüberraschungen war das fulminante Comeback der Grünen. Und das sorgt auch dafür – das zum ersten Mal ein Vertreter aus dem Hausruckkreis in den Nationalrat einzieht. Genauer gesagt, der Thalheimer Ralph Schallmeiner.

Nationalratswahl - Zukunft der Welser Kandidaten

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt Freitagnachmittag eine PKW-Lenkerin bei einem Autoüberschlag in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land).

PKW-Lenkerin verletzt: Auto in Thalheim bei Wels über Böschung in ein Feld überschlagen

Ortsreportage Marchtrenk

Wieviel Energiestadt steckt noch in Wels? Im November 2013 hat sich der Gemeinderat für die Umsetzung des Projektes Energiestadt ausgesprochen. Sieben Jahre später – liegt jetzt die Evaluierung vor.  Welche Ziele umgesetzt wurden und wie es jetzt weitergeht?