Bundesländer planen Impf-Aktionen ohne Anmeldung

Merken
Bundesländer planen Impf-Aktionen ohne Anmeldung

In Tirol und in Wien hat es am Wochenende Impfaktionen gegen das Coronavirus ohne Anmeldungen gegeben, der Andrang war groß. Nun planen mehrere Bundesländer derartige niederschwellige Angebote. Verimpft wird dabei großteils das Einmal-Vakzine Johnson Johnson. In Oberösterreich wird damit bereits diese Woche gestartet.

Im Einkaufszentrum Passage in Linz gibt es ab Mittwoch Pop-Up-Immunisierungen. Dabei ist grundsätzlich jeder willkommen, egal aus welchem Bundesland, erfuhr die APA aus dem Krisenstab, Touristen aus anderen Ländern aber nicht. Weitere Standorte seien in Ausarbeitung. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument, der Impfpass und die E-Card. Anmeldung oder Terminbuchung seien nicht notwendig, bekräftigte LHStv. Christine Haberlander (ÖVP) in einer Presseaussendung am Montag. Mit einer Kapazität ähnlich einer Arztpraxis könnten “täglich über 130 Menschen eine
Corona-Schutzimpfung erhalten”, sagte Passage-Centerleiterin Julia Kretz. Verabreicht wird der Stoff von Johnson Johnson, der nur einmal gespritzt werden muss, von Mittwoch bis Freitag von 09.30 bis 14.30 und 15.00 bis 17.30 Uhr sowie samstags von 09.30 bis 14.30 und 15.00 bis 17.00 Uhr. Auch unter http://ooe-impft.at gibt es nach wie vor Termine in den Impfstraßen und Arztpraxen.

Bildquelle: APA/HERBERT PFARRHOFER/HERBERT PFARRHOFER

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr wurde Montagnachmittag zu einem rauchenden Wandaschenbecher eines Wohn- und Geschäftshauses in Wels-Innenstadt alarmiert.

"Feuerinferno" im Wandaschenbecher eines Wohn- und Geschäftshauses in Wels-Innenstadt

Die Welser NEOS wollen von einem auf vier Gemeinderatsmandate wachsen. Als Spitzenkandidat geht Markus Hufnagl, der bereits seit 2015 die NEOS im Gemeinderat vertritt ins Rennen. Die große Überraschung folgt auf Platz 2 – mit Walter Zaunmüller tritt der ehemalige Kulturstadtrat der ÖVP nun für die NEOS an. „Der Hauptgrund, warum ich mich noch einmal engagiere ist jener, dass es bei NEOS keine Scheuklappen gibt und Ideen aufgenommen und umgesetzt werden.“, sagt Zaunmüller.

NEOS Wels - mit Ex-ÖVP-Stadtrat zum Wahlerfolg?

Er wäre vermutlich besser am Beifahrersitz aufgehoben gewesen: In Wels-Neustadt hat die Polizei am späten Freitagabend einen Taxilenker ohne Führerschein und ohne Taxischein aus dem Verkehr gezogen.

Taxilenker ohne gültigen Führerschein in Wels-Neustadt durch Polizei gestoppt

Erschütternde Zustände herrschen auf einem Horrorhof im Bezirk Wels-Land (Fernreith). Verdreckte Ställe, jahrelang eingesperrte Pferde, verletzte unbehandelte Tiere – dank dem Tierschutzverein Animal Spirit konnten jetzt 17 von insgesamt 30 Pferden befreit werden.

Horrorhof in der Fernreith - Tierrettung muss eingreifen

Feuerwehr und Polizei standen in der Nacht auf Samstag bei einem Brand eines Abfallcontainers vor einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Neustadt im Einsatz.

Brand eines Abfallcontainers vor einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Neustadt

Bei einem Brandverdacht standen die Kräfte der Feuerwehr Freitagnachmittag in einem Büro- und Wohngebäude in Wels-Innenstadt im Einsatz.

Brandgeruch durch defekten WC-Lüfter in einem Büro- und Wohngebäude in Wels-Innenstadt